TDSV Wormersdorf II – FC Pech II = 6:4 (2:0)

Schlecht gespielt und dennoch gewonnen!

 

 

 

 

Gegen das Tabellenschlusslicht aus Pech war ein Sieg eigentlich Pflicht. Schließlich wollte die Tomburg-Elf nicht das Zünglein an der Waage sein. Da der FC Pech und der SC Villip punktgleich das Tabellenende zieren ging es für den Gast ums nackte Überleben. Dies merkte man allerdings erst Mitte der zweiten Halbzeit.

Die Partie begann bei ausgezeichnetem Fußballwetter mit spielerischen Vorteilen für die Hausherren. Schon in der vierten Spielminute hatte Thorben Declair die erste Torchance. In der siebten Minute machte Declair die Sache dann besser und erzielte nach einem Steilpass von Björn Bremmekamp das wichtige 1:0. Da der Gast kaum Gegenwehr zeigte plätscherte die Begegnung so daher und es dauerte bis zur 34. Minute bis Declair seinen zweiten Treffer machte. Eine gute Vorabeit von Andreas Dreeser, ein genauer Pass von Tim Liß und Declair hatte keine Mühe – 2:0.

Matthias Bremmekamp erzielte nach verunglückter Flanke noch einen Lattentreffer (38.). Pausenstand 2:0 in einer recht einseitigen Partie.

Nach Wiederbeginn konnte Liß mit einem platzierten 20 Meter Schuss das 3:0 erzielen (48.). Die Partie schien entschieden.

Wie aus heiterem Himmel konnte Pech auf 3:1 verkürzen (60.). Kurz darauf stellte Declair mit seinem dritten Treffer, nach Eckball von Thomas Steffen-Lunnebach, den alten Abstand wieder her (63.). Wormersdorf stellte nun die Abwehrarbeit fast vollständig ein und Pech konnte auf 4:2 (72.) und sogar auf 4:3 (80.) herankommen.

Zum Wormersdorfer Glück traf Dennis Heck, nach einer guten Flanke von Matthias Bremmekamp zum 5:3 (84.). Prompt war wieder Pech an der Reihe – 5:4 (85.). Den Schlusspunkt des torreichen Spiels setzte dann Andreas Michels, der einen Querpass von Steffen-Lunnebach verwertete (87.). Sein erster Treffer für die Tomburg-Elf in seinem letzten Heimspiel für den SVW.

Fazit: Viele Fehler – viele Tore.

Es spielten: T. Langbein, Wenn ©, Paul, M. Bremmekamp (86. Olejniczak), Dreeser, B. Bremmekamp, Keet, Moog, Steffen-Lünnebach, Liß (74. Heck), Declair (71. Michels)

Tore:
1:0 – Declair – 7. Minute
2:0 – Declair – 34. Minute
3:0 – Liß - 48. Minute
3:1 – 60. Minute
4:1 – Declair – 63. Minute
4:2 – 72. Minute
4:3 – 80. Minute
5:3 – Heck – 84. Minute
5:4 – 85. Minute
6:4 – Michels – 87. Minute

 

 

Weitere Ergebnisse Kreisliga C 3:

{FussballDeApi_1314;232006;results}

Tabelle Kreisliga C 3:

{FussballDeApi_1314;232006;table}

{backbutton}

 

 

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2019