SV Wormersdorf II unterliegt SF Ippendorf II im Testspiel mit 3:6 (1:3)

 

Die zweite Mannschaft des SV Wormersdorf musste im ersten Vorbereitungsspiel für die anstehende Saison eine Niederlage einstecken. Das Heimspiel gegen den Aufstiegsaspiranten SF Ippendorf II endete am Sonntag, 11. August, mit 3:6. Sascha Rohde, Stefan Moog und Dennis Heck erzielten die Wormersdorfer Tore.

Trainer Thomas Declair konnte auf einen großen Kader mit 18 Spielern zurückgreifen. Darunter befanden sich mit Jens Olejniczak, Dennis Heck, Yannick Hüber und Nico Langbein gleich vier Neuzugänge, zusätzliche Verstärkung erhielt das Team durch Christian Marx und Sascha Rohde, die aus der ersten Mannschaft des SV Wormersdorf hinzustießen und das Aufgebot komplettierten. Verzichten musste Declair derweil auf Torwart Jürgen Breitkopf, der sich beim Aufwärmen verletzt hatte und kurzfristig ausfiel.

In den Anfangsminuten egalisierten sich beide Mannschaften weitestgehend, ohne dass dabei hochkarätigere Chancen zu verzeichnen waren. Es dauerte bis zur 18. Spielminute, als die Gastgeber zum ersten Mal jubeln durften: Stefan Moog setzte sich auf dem linken Flügel gut durch und bereitete mustergültig für Sascha Rohde vor, der nur noch zum 1-0 einschieben musste. Die Führung hatte allerdings nicht lange Bestand, nur drei Minuten später gelang den Gästen der Ausgleichstreffer (21.). In der Folgezeit rannten die Sportfreunde aus Ippendorf konsequent gegen die Wormersdorfer Defensive an und brachten diese zunehmend in Bedrängnis. Innenverteidiger Sascha Wenn und Björn Bremmekamp klärten einige Male in höchster Not. Zwei äußerst umstrittene Tore der Gäste (30., 39.) aus vermeintlicher Abseitsposition führten zum 1:3-Halbzeitstand.

Nach der Pause wechselte Trainer Thomas Declair kräftig durch, dennoch bot die zweite Spielhälfte ein ähnliches Bild: Kurz nach Wiederanpfiff verkürzte Stefan Moog auf 2:3 (49.), bevor Ippendorf in der verbleibenden Spielzeit seine Überlegenheit demonstrierte. In der 55., 66. und 75. Minute waren die Gäste erneut erfolgreich und bauten die Führung auf 2:6 aus. Erst in der Schlussoffensive des SV Wormersdorf nutzte der eingewechselte Dennis Heck die Gelegenheit, erneut zu verkürzen und traf in der 86. Minute zum 3:6-Endstand.

Nächsten Sonntag, 18. August 2013, empfängt der SV Wormersdorf II den VfL Lengsdorf zum nächsten Testspiel im Tomburg-Stadion (Anstoß 13.00 Uhr). Der verzögerte Saisonstart gegen RW Merl III ist für Sonntag, 8. September, angesetzt.

 

So spielte der SVW: T. Langbein – Markovic (48. N. Langbein), B. Bremmekamp, Wenn (58. Möller), M. Bremmekamp – Müller (46. Dreeser), Marx – Olejniczak (51. Heck), Keet (59. Michels), Moog (79. Declair) – Rohde (58. Hüber).

(Bericht: Y.H.)

{backbutton}

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2019