SchiRiTestspiel am 28.07.2013 - 16:00 Uhr

RW Merl II - SV Wormersdorf = 3:6 (0:3)

 

Im ersten Durchgang war ein Klassenunterschied klar erkennbar. Die Gastgeber waren viel zu harmlos um die Wormersdorfer Defensive zu fordern. David Rader erzielte nach guter Vorarbeit von Felix Meyer die 0:1 Führung in der 6. Minute. Nach genauem Zuspiel von Basti Küpper knallte Andrè Eckweiler aus 12 Metern unhaltbar zum 0:2 in die Maschen (12.). Mit einem Foulelfmeter erzielte Eckweiler das 0:3 (35.). Die erste Halbzeit wurde durch die Tomburg-Elf klar beherrscht und die Führung war hochverdient.

In der zweiten Halbzeit war die Herrlichkeit in der Defensive dann vorbei. In der 50. Minute erzielte Merl den Anschlusstreffer zum 1:3. Kurz darauf war es erneut Eckweiler, der einen weiteren Foulelfmeter versenkte – 1:4 (54.). Im Gefühl des sicheren Sieges ließen die Wormersdorfer nun die Gastgeber mitspielen und schalteten ein bis zwei Gänge zurück. Dies sollte sich rächen! Merl verkürzte in der 60. Minute zum 2:4 und in der 69. Minute gar zum 3:4.

Wormersdorf schwamm sich aber wieder frei und erhöhte durch Eckweiler auf 3:5 (83.). Eine Minute später traf dann auch Mario Strnad nach toller Vorarbeit von Daniel Schauf zum 3:6 (84.)

Fazit: „Aufschlussreiches“ Testspiel ? Alle Stürmer trafen! Gute Offensivarbeit, aber teilweise zu nachlässiges Defensivverhalten.

0:1 – Rader - 6. Minute
0:2 - Eckweiler - 12. Minute
0:3 - Eckweiler (FE) - 35. Minute
1:3 - 50. Minute
1:4 - Eckweiler (FE) - 54. Minute
2:4 - 60. Minute
3:4 – 69. Minute
3:5 – Eckweiler (83.)
3:6 – Strnad (84.)

Aufstellung: Degen, Meyer (55. Wenn), Brachmann, Hinz, Schauf, Marx (59. Mattick), Lülsdorf, Küpper (41. Declair), Eckweiler, Strnad, Rader

 

Mittwoch, 31.07.13, folgt das nächste Vorbereitungsspiel beim SV Frauenberg. Anstoß ist um 19.30 Uhr.

 

{backbutton}

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2019