d.schauf1. Hauptrunde (Bitburger-Pokal):
MSV Bonn - SV Wormersdorf = 1:6 (1:1)

Erste Runde gemeistert - nun haben wir einen Bezirksligisten vor der Brust!

 

 

 

 

03.08.14 MSV vs. SVW
Begrüßung vor der Partie MSV Bonn - SV Wormersdorf am 03.08.2014

 

 

Gegen den letztjährigen A-Ligisten tat sich die Tomburg-Elf lange sehr schwer. Zum Schluss ließen die Kräfte der Hausherren und deren Psyche merklich nach.

Ohne fitten Ergänzungsspieler - mehrere Angeschlagene auf und neben der Bank - traf die Tomburg-Elf auf einen kämpferischen Gastgeber, der alles in die Waagschale legte. Ohne nennenswerte Torchance in den ersten 30 Minuten, von zwei "halben" Chancen von Nils Lange (Weitschuss) und Kevin Steffens (Kopfball) abgesehen, geriet man sogar in Rückstand. Der deutliche Ballbesitz (62 %) brachte nichts und der MSV führte, nachdem die Abseitsfalle nicht zuschnappte, überraschend mit 1:0 (27.).

Kurz vor dem Halbzeitpfiff war es eine Standardsituation, die den verdienten Ausgleich bescherte. Lange passte einen Eckball ins Halbfeld und Daniel Schauf zog aus 17 Metern einfach mal ab. Der erste und einzige "richtige" Torschuss der Wormersdorfer im ersten Durchgang auf das gegnerische Tor - 1:1 (41.).

 

Halbzeit 2: Wie lange müssen wir bei schwülwarmen Sommerwetter spielen -  90, 120 oder gar mehr Minuten?

Als nach knapp 70 Minuten die Kräfte der robusten MSV-Spieler zur Neige gingen, bestach die Tomburg-Elf mit Effektivität. Die erste Gelegenheit hatte im Strafraumgemenge Kapitän Patrick Pöschmann - der Torwart des MSV lenkte zur Ecke (67.). Als in der 76. Minute Pöschmann auf Schauf passte, konnte dieser zum 1:2 vollenden. Eine Minuten später - der MSV im Schockzustand - legte Steffens auf Pöschmann und dieser erzielte das 1:3 (77.). Weitere 120 Sekunden waren vergangen und es stand 1:4 - Felix Meyer mit einem langen Pass auf Schauf, der einlochte (79.). Die Partie war entschieden, aber Wormersdorf legte weiterhin zu: Stefan Endler auf Pöschmann zum 1:5 (83.) und Steffens mit Alleingang zum 1:6 (88.) setzten die Schlussakzente.

Fazit: Lange sehr schwer getan - konditionell zum Ende dem MSV deutlich überlegen. Die nächste Pokalrunde wird schwieriger ...

 

MSV SVW 03.08.14

2. Hauptrunde:
Sonntag, 10.08.2014 - 16.00 Uhr
SV Wormersdorf - SC Fortuna Bonn

 

{backbutton}

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2019