SVW II kleinSebastian GerberSV Wormersdorf II – TuRa Oberdrees II = 2:4 (0:1)

Bittere Niederlage im Derby

 

 

Am letzten Spieltag vor der Winterpause empfing der SVW II die TuRa aus Oberdrees zum Lokalderby.

Das Spiel begann mit hohem Tempo, wobei sich die Wormersdorfer immer wieder gefährlich vor das Tor der Gäste kombinierten. In der 4. Hatte Sebastian Gerber mit einem Distanzschuss die erste Chance der Partie. In der 10. Minute passt Stephan Müller auf Stefan Endler, der sieht, dass der Torwart der Gäste relativ weit vor dem Tor steht und es mit einem Lupfer probiert – leider ohne Erfolg. In der Folge verflachte das Spiel ein wenig, wobei es den Oberdreesern trotz mehr Spielanteilen nicht gelang, gefährlich vor das Tor der Wormersdorfer zu kommen. In der 40. Minute dann das berühmte „Tor aus dem Nichts“ für die Gäste – 0:1.

Die zweite Hälfte begannen die Wormersdorfer wie die Feuerwehr und witterten ihre Chance. Mehrere Chancen zum Ausgleich lagen in der Luft. In der 47. Spielminute wieder Sebastian Gerber mit einem Schuss, den der Torwart jedoch abwehren kann; 51. Minute Kapitän Sascha Wenn mit einem Freistoß, der den Torwart in die Bredouille bringt. In der 59. dann ein öffnender Pass von Andreas Dreeser auf Stefan Endler, der das Spielgerät zum lauernden Sebastian Gerber durchsteckt, der wiederrum den Spielzug gekonnt vollendet – 1:1 (59.). Nur drei Minuten später wieder die Wormerdorfer vor dem Tor der Oberdreeser. Pass von der Grundlinie von Sebastian Gerber zu Spielertrainer und Chefphysio Stephan Müller, der die „Gräten“ hinhält und zur 2:1-Führung trifft (62.). Danach stehen die Wormersdorfer mit dem Elan der Führung eigentlich sehr gut, es folgt jedoch eine unkonzentrierte Schlussphase. In der 74. Minute steht ein Oberdreeser zu frei und gleicht aus zum 2:2. In der 83. Minute wechselt Wormersdorf. Es kommt Guido Trimborn für Alexander Jesko. Noch in derselben Spielminute erhöht Oberdrees auf 2:3 (83.). In der 86. Minute setzt Oberdrees dann den Schlusspunkt und trifft zum 2:4.

Fazit: Bittere Niederlage, aber insgesamt gesehen eine tolle Hinrunde. Nun haben die Rekonvaleszenten Zeit sich auszukurieren und fit für die Rückrunde zu werden. In diesem Sinne allen eine schöne Weihnachtszeit.

0:1 – 40. Minute
1:1 – 59. Minute – Gerber, Vorlage Endler
2:1 – 62. Minute – Müller, Vorlage Gerber
2:2 – 74. Minute
2:3 – 83. Minute
2:4 – 86. Minute

Es spielten: Breitkopf – Dreeser, Mattick, Wenn©, Jesko (83. Trimborn), Möller – Moog, Mülller, B. Bremmekamp – Endler, Gerber

(Bericht: D. Heck)

 

{backbutton}

 

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2019