fussballSV Niederbachem II – SV Wormersdorf II = 2:0 (2:0)

Niederlage gegen Niederbachem II

 

 

Da der Sportplatz in Niederbachem derzeit umgebaut wird, kam es am 20. Spieltag in Villip zum Duell der Zweiten Mannschaften des SV Niederbachem und des SV Wormersdorf.

Die Wormersdorfer wussten um die schnellen Stürmer der Heimmannschaft und versuchten es kompakt mit einem 5-3-2-System. Trotz der massiven Abwehrreihe, musste Jürgen „JJ“ Breitkopf bereits in der 7. Minute gegen einen allein auf ihn zulaufenden Angreifer der Niederbachemer retten. Im direkten Gegenzug setzt sich Deni Markovic super durch und hämmert das Spielgerät an die Latte des Gehäuses (8.). Das Spiel nimmt nun Fahrt auf. In der 13. Minute kommt ein Stümer des Gastgebers vollkommen unbedrängt zum Abschluss – 1:0. In der Folge sehen die Zuschauer eine umkämpfte, teils sehr hart geführte Partie zu Gesicht, wobei jedoch wenig klare Torchancen zustande kommen. Lediglich ein Freistoß von Stephan Müller bringt den Torwart in Bedrängnis (36.). Kurz vor dem Halbzeitpfiff kommt ein Stürmer des SV Niederbachem erneut unbedrängt zum Abschluss – 2:0 (42.). Mit diesem ärgerlichen Ergebnis geht es in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel Wormersdorf mit mehr Konzentration und Spielfreude. Dies schlägt sich zunächst in Spielkontrolle nieder, jedoch ohne zählbares Ergebnis. In der 60. Minute gibt es Freistoß für den SVW. Gerber zirkelt das Spielgerät von rechts in den Strafraum. Dort kommt der Ball nach einem Gewühl zu Jo Paul, der abzieht und den Pfosten trifft. Zum zweiten Mal rettet das Aluminium für den Gastgeber. Niederbachem läuft nun bei Kontern immer wieder ins Abseits oder scheitert am glänzend aufgelegten Wormersdorfer Schlussmann (67.). In der 85. Minute kommt Jens Olejniczak für den angeschlagenen Andy Dreeser. Wormersdorf sucht jetzt nochmal mit letzter Kraft den Weg nach vorne, schafft es jedoch nicht den Ball in das Tor der Heimmannschaft zu bugsieren. Somit endet die Partie mit 2:0 für Niederbachem.

Fazit: Unglückliche Niederlage aufgrund der verschlafenen zwei Aktionen in der ersten Hälfte und das Tor wie vernagelt. In der nächsten Woche empfängt der SVW II die TuS aus Odendorf zum Derby. (29.03.2015 um 12:30 Uhr, Tomburg-Arena).

1:0 – 13. Minute
2:0 – 42. Minute

Es spielten: Breitkopf – Dreeser (85. Olejniczak), M. Bremmekamp, Wenn ©, Paul, Hesse –Markovic, Mülller, B. Bremmekamp – Uygur, Gerber

(Bericht: D.Heck)

 

 

{backbutton}

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2019