SVW II kleinStefan MoogSV Wormersdorf II – SC Altendorf-Ersdorf II = 2:1 (0:1)

Heimsieg im Derby

 

 

 

Teil eins des doppelten Derbytages im Tomburg Stadion zu Wormersdorf startete erfolgreich. Die Zuschauer sahen zunächst einen verhaltenen Beginn des Spiels der beiden zweiten Mannschaften von Wormersdorf und Altendorf-Ersdorf. In der 10. Spielminute hatte Sebastian Brüggemann die erste Chance des Spiels durch einen Freistoß. Im direkten Gegenstoß erzielte ein Stürmer der Gäste das 0:1, indem er den Ball über Jürgen Breitkopf im Tor versenkte. Die Wormerdorfer hier insgesamt sehr schlafmützig. Die erste Halbzeit blieb auf eher schwachem spielerischem Niveau, wobei sich die Gäste weit zurückzogen und die Räume sehr eng machten. So ergaben sich nur zwei nennenswerte Chancen für Wormersdorf. Irfan Uygur scheiterte in der 15. Minute mit seinem Schuss am Schlussmann und Stephan Müller verpasste in der 44. Minute das Ziel nur knapp. Mit dem unbefriedigenden Rückstand ging es in die Pause.

Für die 2. Hälfte hatte sich die „Zweite“ nun mehr vorgenommen und suchte ihr Glück in der Offensive. Bereits in der 53. Minute wurde der Einsatz belohnt, nachdem Stephan Müller den in Position gelaufenen Stefan Moog bediente und Moog das Spielgerät sehenswert in den Winkel zum 1:1 zirkelte. Wormersdorf in dieser Phase des Derbys mit erdrückender Dominanz. In der 61. Minute gab es Ecke für Wormersdorf. Die zu kurze Abwehr landet bei Sebastian Gerber, der sich gekonnt durch Vier, Fünf Verteidiger dribbelt und mustergültig zu Stefan Moog passt, der aus Fünf Metern eiskalt zur 2:1-Führung einschiebt (60.). Keine zwei Minuten später die Chance zur Vorentscheidung durch Irfan Uygur, der aber am Torwart scheiterte (62.). In der 73. Spielminute wird gewechselt: „Matti“ Bremmekamp für Morten Möller und in der 78. Minute Florian Schiepek für Irfan Uygur. In der Schlussphase wurde es nochmal hektisch. Altendorf-Ersdorf hatte den Willen und die Chancen auf den Ausgleich, konnte aber zur Freude der Wormersdorfer nicht wie im Hinspiel das 2:2 erzielen.

Fazit: Derbysieg aufgrund der besseren Leistung über die gesamten 90 Minuten. Im zwei Wochen geht es mit dem letzten Heimspiel der Saison weiter und zwar gegen den Godesberger FV II (31.05.2015 um 12:30 Uhr im Tomburg Stadion)

0:1 - 11. Minute
1:1 - 53. Minute – Stefan Moog, Vorlage: Stephan Müller
2:1 - 61. Minute – Stefan Moog, Vorlage: Sebastian Gerber

Es spielten: Breitkopf – Brüggemann, Wenn ©, Krautwig, Paul – Moog, B. Bremmekamp, Müller, Möller (73. M. Bremmekamp) – Uygur (78. Schiepek), Gerber

(Bericht: D. Heck)

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2019