Andre EckweilerSV Ennert – SV Wormersdorf 3:2 (1:0)

Trotz einer starken Teamleistung verliert die Mannschaft des SV Wormersdorf gegen den Gegner aus Ennert.

Das Spiel zwischen dem Tabellenzweiten Wormersdorf und dem Tabellenfünften Ennert startete eher verhalten. In den ersten zwanzig Minuten war das Spiel arm an Torchancen, das lag zum einen an einem passiv spielenden Gegner, der auf Konter und Standards lauerte, zum anderen schaffte es der SVW nicht, die gut stehende Abwehr der Heimmannschaft zu überwinden. Doch danach wurde die Tomburgelf stärker und kam in Form von Fabian Lülsdorf und Andre Eckweiler zu nennenswerten Torchancen, die aber leider nicht den Weg ins Netz fanden.

Doch dann kam auch Ennert zu zwei Chancen. Erst konnte noch Patrick Schauf im letzten Moment klären, doch dann schaffte es der SV Ennert mit einem schönen Distanzschuss aus 18 Metern in Führung zu gehen. Mit einem 0:1 ging es dann auch für den SVW in die Pause.

Die zweite Halbzeit begann dann mit zwei klassen Angriffen. Nachdem drei Angreifer des SV Ennert alleine auf das Tor des SVW zuliefen schaffte es Sascha Mertschat doch noch das zweite Gegentor zu verhindern. Im direkten Gegenzug bekam Kevin Steffens die Chance den Ball aus 8 Meter einzuschieben, doch er schaffte es nicht den schwer zu nehmenden Ball im Tor unterzubringen. Und die zweite Halbzeit ging genau so weiter. Nach einem Konter schaffte es der SV Ennert auf ein 2:0 zu erhöhen.

Doch die Mannschaft von Trainer Gregor Eibl gab eine sofortige Antwort auf den Gegentreffer. Nachdem sich Björn Kaspers über die rechte Seite schön durchsetzen konnte, schaffte es Maicol Felline in der Mitte, den Ball über die Linie zu drücken. Auf dem Anschlusstreffer des SVW folgte sofort der nächste Treffer. Nachdem Fabian Lülsdorf am 16er zu Boden ging, gab es einen schönen Freistoß für die Wormersdorfer Mannschaft, welcher Andre Eckweiler gekonnt zum 2:2 verwandelte. Nach dem Ausgleich ging die Tomburgelf noch mehr Risiko ein und wollte den Führungstreffer erzielen. Doch dieses Streben wurde bitter bestraft. Nach einem weiteren schön ausgespielten Konter der Ennerter Mannschaft bekam der SV Wormersdorf auch noch seinen dritten Gegentreffer in der 85. Minute. Dem konnte der SVW leider nichts mehr entgegensetzen, sodass die Partie am Ende etwas unglücklich verloren ging.

Fazit: Trotz Niederlage sollte man auf die Leistungssteigerung der Mannschaft aufbauen und weiter Gas geben.

1:0          40.          SV Ennert

2:0          68.          SV Ennert

2:1          70.          Maicol Felline

2:2          78.          Andre Eckweiler

3:2          85.          SV Ennert

Gespielt haben: Sascha Mertschat, Özkan Kazan, Patrick Schauf, “Bob“ Longomo (60. Lars Steinbüchel), Marcus Dücker (81. Jonas Szallies), Björn Kaspers, Niklas Weber (73. Daniel Schauf), Kevin Steffens, Maicol Felline, Andre Eckweiler, Fabian Lülsdorf,