Lars SteinbüchelSV Wormersdorf – BSV Roleber 2:3 (1:1)

Nach einer deutlichen Leistungssteigerung verliert die Mannschaft unglücklich das Heimspiel gegen Roleber.

Das Spiel begann für den SVW nach der schwachen Vorstellung in Volmershoven gut. Schon in der 13. Minuten schaffte es die Mannschaft durch Lars Steinbüchel nach einem Gewühl im Sechzehner in Führung zu gehen. Doch diese hielt nicht lange. Zehn Minuten später unterlief dem SV Wormersdorf ein Abspielfehler, welcher der BSV Roleber eiskalt zum 1:1 Ausgleichstreffer nutzten. Nach dem 1:1 plätscherte das Spiel so vor sich hin und es gab keine nennenswerten Aktionen mehr vor der Halbzeit.

Die zweite Halbzeit begann dann genauso, wie die Erste, sodass es wieder Lars Steinbüchel war, der nach einem wunderschönen Pass von Patrick Schauf über den Torhüter zum 2:1 lupfte. Nach der erneuten Führung ließ sich die Tomburgelf etwas fallen, sodass die Gäste besser ins Spiel kamen. Nach einem langen Ball von Roleber und einer versuchten Rettungstat berührte der Torhüter Sascha Mertschat den Ball unglücklich mit der Hand, welches der Schiedsrichter als klarer Verhinderung einer Torchance wertete und somit die rote Karte zückte. In Unterzahl versuchte die Mannschaft alles um kein Gegentor mehr zu bekommen, doch nach einem Eckball geling genau dies der Mannschaft aus Roleber. Nach dem Ausgleich besaß Lars Steinbüchel nochmal eine riesen Chance die Partie zugunsten des SV Wormersdorf zu entscheiden, doch diese ließ er leider liegen. Im Gegenzug bekamen dann die Gäste nach einem unumstrittenen Foul einen Elfmeter zugesprochen, welchen sie souverän reinmachten. So verlor der SV Wormersdorf am Ende unverdient mit 3:2

Fazit: Der SV Wormersdorf verliert trotz guter Leistung das zweite Spiel in Folge und hat jetzt das Derby gegen des SC Altendorf – Ersdorf vor der Brust.

1:0          13.          Lars Steinbüchel

1:1          25.         

2:1          50.          Lars Steinbüchel

2:2          80.

2:3          90.

Gespielt haben: Sascha Mertschat, Björn Kaspers, Bob Longomo, Patrick Schauf, Marcus Dücker, Jonas Szallies, Kevin Steffens, Lars Steinbüchel, Özkan Kazan, Andre Eckweiler, Fabian Lülsdorf (77. Jürgen Breitkopf) 

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2019