Andre EckweilerSV Wormersdorf – SC Altendorf-Ersdorf 1:4 (0:3)

Der SV Wormersdorf verliert das Derby gegen den SC Altendorf-Ersdorf mit 1:4 deutlich.

Schon zu Spielbeginn überzeugten die Gäste aus Ersdorf mit ihrem Spiel. So dauerte es auch nicht lange, bis die ersten Schüsse auf das Tor von Jürgen Breitkopf kamen. Doch die konnte der Schlussmann noch parieren. Doch in der 18. Minute musste sich auch er zum ersten Mal geschlagen geben. Nach einer Passstafette über die linke Seite netzte der SC Altendorf Ersdorf zum 1:0 ein. Durch den Gegentreffer wurde die Tomburgelf unruhig. So kam es zu einem Abspielfehler von Jürgen Breitkopf. Bei dem Versuch den Fehler wieder gut zu machen, foulte er seinen Gegenspieler, sodass es einen Elfmeter für Altendorf gab. Zudem verletzte sich der Torwart des SVW bei der Aktion auch noch, sodass eigentlicher Innenverteidiger Jonas Szallies ins Tor musste. Den folgende Elfmeter konnte er leider nicht parieren, sodass die Gäste auf 2:0 erhöhten. Die Mannschaft des SVW sehnte sich jetzt nach dem Abpfiff der ersten Halbzeit, doch die Altendorfer legten nochmal nach und konnten die Führung nach einem schönen Doppelpass auf 3:0 ausbauen. Dann war Pause.

Nach der Pause rappelte sich der SV Wormersdorf nochmal auf und kam nach einem Elfmeter in der 65. Minute durch Andre Eckweiler nochmal ran. Doch die Gäste hielten nach dem Gegentreffer wieder gut gegen sodass der SVW zu keinen nennenswerten Chancen mehr kam. Im Gegenteil, nach einem langen Ball schafften die bis dahin eher unauffälligen Altendorfer noch auf 4:1 zu erhöhen. Den Schlusspunkt setzte dann ein Spieler der Gäste, der zurecht nach beleidigen des Schiedsrichter in einer insgesamt fairen Partie mit Rot vom Platz flog.

Fazit: Leider fehlt der Mannschaft zum Saisonende der letzte Wille nochmal eine Partie gewinnen zu wollen. Genau dies konnte man insgesamt der Mannschaft des SVW ansehen.

18.          0:1

28.          0:2

37.          0:3

65.          1:3          Andre Eckweiler

68.          1:4

Gespielt haben: Jürgen Breitkopf (27. Daniel Schauf), Björn Kaspers, Özkan Kazan, Jonas Szallies, Marcus Dücker, Kevin Steffens, Ahmet Cansiz, Patric Saur, Fabian Lülsdorf, Lars Steinbüchel (65. Lukas Bollig), Andre Eckweiler,

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2019