Kevin Steffens 2SV Wormersdorf – SV Merten II 4:8 (1:2)

Nach gutem Start verliert die Tomburgelf verdient gegen den SV Merten II.

Die Mannschaft des SVW begann zunächst stark in der letzten Partie der Saison. So fiel folgerichtig das 1:0, das nach einer schönen Flanke von Björn Kaspers Fabian Lülsdorf machte. Doch nach dem Führungstreffer ließ die Tomburgelf nach und dies nutzten die Gäste aus. Innerhalb von drei Minuten schafften sie es, die Partie zu drehen. Nach dem Gegentor fing sich die Mannschaft des SV Wormersdorf wieder, schaffte es aber nicht den Ausgleich zu schießen. So ging es für den SVW mit einem 2:1 Rückstand in die Pause.

Die zweite Halbzeit startete dann für die Wormersdorfer mit einem Gegentor. Doch dies ließ die Mannschaft nicht lange auf sich sitzen. So kam die Tomburgelf nach einer Ecke und der Ablage von Lars Steinbüchel zum Anschlusstreffer von Kevin Steffens. Dies gab der Mannschaft noch einmal einen Schub, so dass es nicht mehr lange dauerte, bis Ahmet Cansiz zum 3:3 Ausgleichtreffer einetzte. Doch dann verlor die Mannschaft die Balance zwischen Offensive und Defensive. Zwar schafften sie es nach zwei Gegentreffern noch einmal durch ein Eigentor zum 4:5 ran zu kommen, doch am Ende wurde die offensive Spielweise nur noch bestraft, sodass das Partie am Ende mit 4:8 endete.

10.          1:0          Fabian Lülsdorf

26.          1:1

28.          1:2

46.          1:3

50.          2:3          Kevin Steffens

57.          3:3          Ahmet Cansiz

62.          3:4

68.          3:5

77.          4:5          Eigentor

78.          4:6

81.          4:7

84.          4:8

Gespielt haben: Sascha Mertschat, Lars Langanki (56. Daniel Schauf), Patrick Schauf, Bob Longomo, Marcus Dücker (30. Jonas Szallies), Kevin Steffens, Fabian Lülsdorf, Björn Kaspers, Lars Steinbüchel, Ahmet Cansiz, Andre Eckweiler,

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2019