SV Wormersdorf - SV Niederbachem 1:0 (0:0)

Robin Mohrmann„Aussteiger“ Robin Mohrmann erzielt das Tor des Tages

Der SV Wormersdorf hat seine Tabellenführung in der Kreisliga A ausgebaut: In einer vorgezogenen Partie des 7. Spieltags besiegte das Team von Gregor Eibl den SV Niederbachem mit 1:0 (0:0).

Garant des sechsten Saisonsiegs war der „Aussteiger“ Robin Mohrmann, der in der ersten Minute der Nachspielzeit per Kopf traf. "Der Zeitpunkt des Treffers war sicherlich etwas glücklich für uns. Dennoch haben wir uns die drei Punkte verdient, weil wir das aktivere Team waren“, zeigte sich SVW-Trainer Eibl zufrieden.

Die ersten 10 Minuten war ein abtasten beider Teams, aber dann übernahm der SVW die Initiative und konnte in der 15. Minute durch den Kapitän Ahmet Cansiz in Führung gehen doch sein Schuss verfehlte sehr knapp das Tor. Weitere Torchancen wurden leichtsinnig vergeben. So blieb es bis zur Halbzeit beim 0:0. In der zweiten Hälfte wurde Niederbachem etwas mutiger und es entwickelt sich ein spannendes Spiel, wobei der SVW nie die Kontrolle über das Spiel hergab. Was die Mannschaft in dieser bisherigen Saison so stark macht ist der unbändige Wille und die Moral jedes Spiel zu gewinnen.

Die letzten 10 Minuten war ein reines Powerplay auf das Tor des SV Niederbachem. Und in der ersten Minute der Nachspielzeit war es dann auch soweit. Nach einer Standartsituation kam der Ball in den Strafraum und Robin Mohrmann verlängerte diesen mit dem Kopf ins gegnerische Tor zum verdienten 1:0 Sieg. Für Robin war das selber ein Abschiedsgeschenk an die Mannschaft. Er verlässt das Team für eine längere Zeit wegen eines Auslandsaufenthalts.
Fazit: Eine kompakte mannschaftliche Leistung hat diese Spiel verdient gewonnen und die Tabellenspitze lässt auch nächste Woche grüßen.

 

Es spielten: Kaspers R., Mohrmann, Longomo, Bollig, Dücker, Kaspers B., Cansiz ©, Heinrichs , Schauf (Steffens), Eckweiler,Lülsdorf (Szallies).

Bericht: KaPe

 

 

 

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2019