fussballSV BW Oedekoven II – SV Wormersdorf II = 2:0 (1:0)

Niederlage gegen den Tabellenführer

 

 

 

Am Spieltag Nummer 13 standen die Zeichen wetterbedingt auf Sturm. Trotz Leistungssteigerung ging der SV Wormersdorf II gegen den SV BW Oedekoven II heute jedoch leer aus.

Das Trainergespann Mattick/Bremmekamp entschied diesmal für eine neue taktische Formation und ließ im kompakten 4-3-3-System spielen. Dies zahlte sich aus. Durch viel Laufarbeit, kompaktes Verschieben und nicht zuletzt mannschaftliche Geschlossenheit machte man es dem Tabellenführer bereits zu Beginn schwer Oberwasser zu bekommen. Wormersdorf zeigte sich nach Ballgewinn immer wieder gefährlich durch Konter. Leider gingen die Spielzüge meist nur bis zur Strafraumgrenze, sodass wenige gefährliche Torchancen zustande kamen. Der Gastgeber zeigte allerdings hin und wieder auch seine Qualität. Jürgen Breitkopf rettet in der 9. Minute gegen einen Angreifer. In der 30. Minute nutzt Oedekoven den Überraschungseffekt und erzielt mit einer Freistoßfinte das 1:0.

Nach dem Seitenwechsel ist Wormersdorf spielbestimmend und zeigt immer wieder gute Spielzüge. In der 68. Minute hält Breitkopf erneut glänzend. Eine von vielen guten Aktionen des Torwarturgesteins. In der 75. Minute ist es erneut eine Standardsituation, die Oedekoven das 2:0 beschert – Ecke, Kopfball, Tor. Mit Marcel Haak und Stephan Bogert kommen nochmal zwei frische Kräfte für die Schlussphase (80.). Es bleibt jedoch beim 2:0-Endstand.

Fazit: Heute haben definitiv Wille und Einsatz gestimmt. Der SVW II auch spielerisch mit vielen guten Aktionen, die Hoffnung machen, die Negativserie von mittlerweile sechs Spielen ohne Sieg zu beenden. Die kommenden zwei Wochenenden sind nun spielfrei. Am Nikolaustag geht es dann auswärts gegen den TB Witterschlick II zur Sache (06.12.2015, Anstoß 12:45 Uhr).

1:0 - 30. Minute
2:0 - 75. Minute

Es spielten: Breitkopf - Dreeser, Hüber, Mattick, Möller - B. Bremmekamp, Müller ©, Markovic - Schiepek (80. Haak), Moog, Hesse (80. Bogert)

(Bericht: D. Heck)

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2019