SV Wormersdorf II – SV Adendorf = 1:1 (0:1)

Ein Remis zum Jahresabschluss
Im letzten Meisterschaftsspiel des Jahres empfing der SV Wormersdorf II den Gast aus Adendorf zu einem hitzigen Duell auf Augenhöhe.Da die erste Mannschaft des SVW bereits in der Winterpause weilte, durfte man Andre Eckweiler als zusätzliche Verstärkung begrüßen. Das Spiel eröffneten de Adendorf druckvoll und aggressiv.

Nach 10 gespielten Minuten versuchte sich der SVW II erstmals offensiv, verlor jedoch den Ball im Mittelfeld, wodurch prompt der 0:1-Rückstand fiel (10.). In der 18. Minute mussten die Wormersdorfer den Ball von der Linie kratzen. Danach verlagerte sich das Spiel mehr und mehr Richtung Adendorfer Tor. In der 28. Minute verpasste Sascha Wenn den Ausgleich nur knapp mit einem Fernschuss. In der 32. Minute versucht es Leon Hüber artistisch mit einem Seitfallzieher nach Freistoß von Eckweiler. Kurz darauf Nicola Frahmann mit einem gefährlichen Schuss aus ca. 30m Entfernung, der Torwart hält (33.). Der SVW II jetzt mit einer starken Drangphase. Nach einer Ecke hagelt es gleich mehrere Chancen auf den Ausgleich, den die Adendorfer Hintermannschaft aber verhindern kann (37.). In die Halbzeit geht es dann mit dem 0:1 Rückstand.

In der zweiten Hälfte zeichnet sich nun ein regelrechter Schlagabtausch mit vielen ruppigen Szenen ab. In der 57. Minute gelangt der Ball zu Stefan Moog, der den einlaufenden Andre Eckweiler sieht, der trocken zum umjubelten 1:1 einschießt. Nennenswerte Chancen konnte sich der SVW II bis zur Schlussphase nicht erarbeiten, während der Gast immer wieder gefährlich vor dem Tor auftauchte, das Keeper Timo Langbein mit Allen zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigte. In der 86. Minute dann plötzlich die Riesenchance zum Sieg. Nach Freistoß von Eckweiler kann der Gästetorwart den Ball nicht festhalten und gleich drei Wormersdorfer Spieler stochern in Richtung Ball, ehe Deni Markovic abschließt – über das Tor. Es bleibt damit beim Remis.

Fazit: Zum Jahresabschluss eine solide kämpferische und läuferische Leistung, die Hoffnung für das kommende Jahr macht. Allerdings wird noch ein Trainer gesucht, da sowohl Björn Bremmekamp, als auch Thomas Mattick aus beruflichen Gründen Ihr Engagement als Trainer ruhen lassen müssen. Beide bleiben der Mannschaft zum Glück als Teilzeitspieler erhalten. Das erste Rückrundenspiel findet am 14.02.2016 um 11:00 Uhr bei RW Merl III statt.

0:1 - 10. Minute
1:1 - 57. Minute - Andre Eckweiler, Vorlage: Stefan Moog

Es spielten: Langbein - Dreeser, Wenn ©, Hüber, Möller - Moog, Müller, Markovic, Schiepek (75. Hesse) - Eckweiler, Frahmann (88. Haak)

Gelbe Karten: 44. Müller (Foulspiel), 90. Möller (Foulspiel)

 

Bericht: Dennis Heck

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2019