1. FC Rheinbach II – SV Wormersdorf II = 0:3 (0:1)

Souveräner Sieg im Derby - Am 5. Spieltag ging es für die Zweite des SV Wormersdorf im Derby gegen den 1. FC Rheinbach II um wertvolle drei Punkte, die dann auch eingefahren werden konnten.

Das Spiel gestaltete sich anfangs recht ausgeglichen. In der 1. Minute verpasst Deni Markovic alleinstehend vor dem Rheinbacher Torwart den Ball nur knapp nach Einwurf von Sascha Wenn. Nach fünf gespielten Minuten Rheinbach mit einer großen Chance zur Führung. Daraufhin fand das Spiel vor allem im Mittelfeld statt. Die Größe des Platzes bot es an mit „langen Bällen“ zu operieren. Nach Abschlag von Jürgen Breitkopf erreicht das Spielgerät Tim Hesse in der 26. Minute. Dieser nimmt sich ein Herz und spurtet drauflos… Hesse verlängert den Ball mit dem Kopf, dringt in den Strafraum ein und versenkt den Ball nach 50m Sprint eiskalt ins Rheinbacher Tor zur umjubelten 1:0 Führung der Wormersdorfer (26.). Nach 34 Minuten nimmt sich Andreas Dreeser, angespornt durch Tim Hesse, ebenfalls allen Mut zusammen und versucht es mit einem Fernschuss aus ca. 40m. Der Abschluss geht knapp am oberen linken Winkel vorbei (34.). Bis zur Halbzeitpause passiert nicht mehr viel. Für den angeschlagenen Stephan Müller kommt Björn Bremmekamp ins Spiel (46.).

 

Nach dem Seitenwechsel drängt Wormersdorf auf den Ausbau der Führung. In der 50. Minute passt Stefan Moog von links auf Marc Krämer, der Deni Markovic an der Strafraumgrenze sieht und ablegt. Markovic setzt den Ball trocken unter die Latte zum 2:0 aus Sicht der Wormersdorfer (50.). Nur eine Minute später hat Markovic die Chance zum 3:0 ebenfalls durch Vorarbeit durch Krämer. Die Partie wird nun zunehmend ruppiger mit einigen gelben Karten. In der 75. Minute trifft Rheinbach die Latte des Wormersdorfer Gehäuses. Wormersdorf versucht es jetzt mit Kontern. In der 78. Minute sieht Björn Bremmekamp den startenden Marc Krämer und passt in die Spitze. Das Laufduell gewinnt Krämer locker, umkurvt den Torwart und schiebt ein zum 3:0- Endstand (78.). Es kommen noch Thomas Mattick für Deni Markovic (84.) und Stephan Bogert für Marc Krämer (87.), ehe der Schiedsrichter die Partie beendet.

Fazit: Der SVW II konnte über die gesamten 90 Minuten mit Leistung überzeugen, sodass der Derbysieg verdient mit nach Hause genommen werden kann. In der nächsten Woche empfängt der SVW II den 1. FC Ringsdorff-Godesberg II. Anstoß ist am 20.09.2015 um 12:30 Uhr im Tomburg Stadion.

0:1 - 26. Minute – Tim Hesse, Vorlage: Jürgen Breitkopf
0:2 - 50. Minute - Deni Markovic, Vorlage: Marc Krämer
0:3 - 78. Minute - Marc Krämer, Vorlage: Björn Bremmekamp

Es spielten: Breitkopf - Dreeser, Wenn ©, Marx, Hüber – Moog, Müller (46. B. Bremmekamp), Markovic (84. Mattick), Hesse - Lange, Krämer (87. Bogert)

Gelbe Karten: 57. Markovic (Foulspiel), 63. Marx (Foulspiel)

(Bericht: D. Heck)

 

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2019