SV Wormersdorf II – 1. FC Ringsdorff-Godesberg II = 4:0 (2:0)

Deutlicher Sieg gegen den Tabellenersten - Am 6. Spieltag empfing der SV Wormersdorf II den Tabellenführer 1. FC Ringsdorff-Godesberg aus der ehemaligen Hauptstadt und sorgte für ein deutliches Ausrufezeichen.

Zu Beginn des Spiels wurde deutlich, dass die Gäste mit aller Macht einen Sieg einfahren wollten. Dementsprechend ging es auch druckvoll zur Sache. Doch der SVW II hielt dagegen und konnte vor allem wichtige Zweikämpfe gewinnen. In der 12. Minute taucht Nicola Frahmann nach Zuspiel von Deni Markovic alleine vor dem Keeper der Gäste auf. Frahmanns Abschluss kann dieser jedoch vereiteln (12.). Gleich darauf passt Robin Mohrmann erneut auf Nicola Frahmann, der diesmal eiskalt zur 1:0-Führung einschiebt (13.).
Wormersdorf jetzt überlegen. In der 15. Minute hat Frahmann das 2:0 auf dem Fuß, der Keeper hält jedoch. Ein weiterer Angriff ist dann von Erfolg gekrönt. Nachdem sich Mohrmann über rechts durchsetzt und für Deni Markovic auflegt, hämmert dieser das Leder unhaltbar aus ca. 25m Entfernung in den linken Winkel – 2:0 (29.). Definitiv ein Kandidat für das Tor des Monats. Bis zur Pause passiert nicht mehr viel, sodass die Wormersdorfer mit einer beruhigenden Führung in die Halbzeit gehen können.

 

Nach dem Seitenwechsel ein unverändertes Bild. Wormersdorf spielbestimmend und mit guten Aktionen, wobei zunächst die Gäste und dann beide Mannschaften mit der Leistung des Referees haderten. In der 54. Spielminute setzt sich Stefan Moog durch und sieht den einlaufenden Robin Mohrmann auf rechts. Mohrmann lässt noch den Torhüter aussteigen und verwandelt sicher zum 3:0 (54.). Kurz darauf ist für Mohrmann Schluss. Für ihn kommt Stephan Bogert (57.).
In der 60. Minute erhält Kapitän Sascha Wenn die Ampelkarte und wird in der kommenden Woche schmerzlich in der Abwehr vermisst werden. Die (Spieler-)Trainer reagieren: Es kommt Thomas Mattick für Björn Bremmekamp (61.) und Florian Schiepek für Lukas Bollig (67.). Das Spiel wird zwischenzeitlich unterbrochen, da ein Spieler der Gäste nach einem Zusammenprall bewusstlos liegen bleibt. Nach kurzer Behandlung muss dieser zwar raus, der Spieler scheint aber wohlauf zu sein. Gute Besserung!
Nach Wiederanpfiff kontert der SVW II die noch geschockt wirkenden Gäste klassisch aus. Frahmann über links auf den eingewechselten Bogert – 4:0 (79.). Nach Foulspiel an Nicola Frahmann gibt es noch einen Strafstoß, den Deni Markovic jedoch versemmelt (82.). Frahmann muss nach dieser Aktion verletzt vom Platz, sodass die Partie für die Wormersdorfer zu Neunt beendet werden muss.    

Fazit: Auch in diesem Spiel siegt der SVW II verdient nach zweikampf- und laufstarker Leistung. In der kommenden Woche empfängt der SVW II SV Niederbachem II. Anstoß ist am 27.09.2015 um 12:30 Uhr im Tomburg Stadion.

1:0 - 13. Minute - Nicola Frahmann, Vorlage: Robin Mohrmann,
2:0 - 29. Minute - Deni Markovic, Vorlage: Robin Mohrmann,
3:0 - 54. Minute - Robin Mohrmann, Vorlage: Stefan Moog,
4
:0 - 54. Minute - Stephan Bogert, Vorlage: Nicola Frahmann

Es spielten: Sonntag - M. Bremmekamp, Wenn ©, Bollig (67. (Schiepek), Hüber - Moog, Marx, Markovic, Mohrmann (57. Bogert) - B. Bremmekamp (61. Mattick), Frahmann

Gelbe Karten: 35. Marx (Foulspiel), 54. Wenn (Foulspiel), Gelbe-Rote Karte: 60. Wenn (Unsportlichkeit)

(Bericht: D. Heck)

 

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2019