fussballSV SW Merzbach II - SV Wormersdorf II = 3:1 (2:1)

Niederlage im Derby

 

 

 

Beim vorgezogenen Derby unter der Woche unterlag der SVW II gegen einen engagierten Gegner aus Merzbach.

Wie bereits am letzten Sonntag gegen Niederbachem klappten beide Mannschaften direkt das Visier herunter und gingen mit vollem Einsatz und hohem Tempo zur Sache, wobei Merzbach besonders in der ersten Hälfte viele torgefährliche Chancen erarbeiten konnte. Die Wormersdorfer Elf setzte sich eher ungewohnt zusammen mit Kapitän Sascha Wenn als Mittelfeldmotor. Zwar bemühte man sich um einen schnellen Spielaufbau, musste aber wieder nach Ballverlusten den Bällen hinterherlaufen. Nichtsdestotrotz gab es einige gute Tormöglichkeiten für die Wormersdorfer. In der 13. Minute erkämpft sich Sascha Wenn den Ball zurück. Eine schöne Ballstafette über Pöschmann, Szallies und Gerber führte jedoch nicht zum Torerfolg. In der 23. Minute fängt sich der SVW II das 1:0 nach Ballverlust. In der 25. Minute hat Pöschmann die Chance zum Ausgleich, nachdem Szallies den Ball gut durchgesteckt hatte – der Torwart hält jedoch. Gleiches Spiel in der 34. Minute nach Vorlage von Nils Lange, wobei der Abschluss von Pöschmann danebenging. Merzbach dabei immer wieder mit Torchancen. Eine findet dann auch den Weg ins Tor. Das 2:0 fällt ebenfalls nach Ballverlust im Mittelfeld (39.). Wormersdorf steckt allerdings nicht auf. In der 43. Spielminute blockt Szallies einen versuchten Befreiungsschlag eines Merzbacher Verteidigers, kontrolliert den Ball und schiebt lässig am verdutzten Schlussmann vorbei – nur noch 2:1 (43.).

Nach dem Seitenwechsel spielt nur noch die Wormersdorfer Elf. Merzbach zieht sich weit in die eigene Hälfte zurück, nachdem man im ersten Durchgang ein starkes Pressing an den Tag legte. In der 52. Minute passt Nils Lange auf Sebastian Gerber, der sieht, dass der Schlussmann weit vor dem Tor steht und es mit einer Direktabnahme versucht – daneben. Das zunehmend ruppiger geführte Spiel hat einige Freistöße für Wormersdorf zur Folge, jedoch ohne Ertrag. In der 74. Minute verpassen erst Stefan Moog und dann Sebastian Gerber den Ausgleich zu erzielen, nachdem Sascha Wenn weit eingeworfen hatte. Merzbach in der 77. Minute mit einem Konter zum 3:1-Endstand. Weitere Möglichkeiten zum 4:1 ließ der Gastgeber aus.  

Fazit: Einen harten Kampf verloren trotz engagierter Leistung. Die zahlreichen Ballverluste in der ersten Hälfte haben dem Gegner dabei in die Karten gespielt. Am 11.10.2015 hat der SVW II ein Heimspiel gegen Galicia Bonn. Anstoß ist wie gewohnt um 12:30 Uhr im Tomburg Stadion.

1:0 - 23. Minute
2:0 - 39. Minute
2:1 - 43. Minute - Szallies
3:1 - 77. Minute

Es spielten: Kaspers - M. Bremmekamp, Hüber, Mattick, Hesse - Moog,Wenn ©, Lange, Pöschmann (77. Schiepek) - Gerber, Szallies

Gelbe Karten: 53.Gerber (Foulspiel), 59. Lange (wg. Meckerns), 59. Pöschmann (wg. Meckerns), 63. Wenn (Foulspiel), 77. Szallies (Foulspiel)

 

(Bericht: D. Heck)

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2019