RW Hütte - SV Wormersdorf = 3:0 (1:0)

 

 

Das Duell der beiden Kreisliga A Herbstmeister (Sieg und Bonn) gewann das Team aus dem Siegkreis.

Die Tomburg-Elf war in den entscheidenen Abwehrsituationen zu unentschlossen, sehr zurückhaltend und unaufmerksam.

Der Gastgeber war vor allem im ersten Durchgang die torgefährlichere Mannschaft und ging verdient in der 7. Minute mit 1:0 in Front.

Nach 15 Minuten fingen sich die Gäste ein wenig und spielten bis zum Strafraum gefällig aber ungefährlich.

 

Auch in der zweiten Halbzeit fiel der Treffer in der 7. Minute (52.). Es stand 2:0. Mit zunehmender Spielzeit gewann Wormersdorf Oberwasser und kam endlich zu Torversuchen, die aber meist aus Weitschüssen bestanden.

In den Strafraumszenen waren die Wormersdorfer nicht kaltschnäuzig und zielstrebig genug.

Zwischen der 70. und er 85. Minute war es ein Spiel auf ein Tor - das der Gastgeber. Aber ohne zählbaren Erfolg.

In der Nachspielzeit konnten die Hausherren noch das 3:0 erzielen (90. + 1).

 

Testspiel in dem der Trainerstab reichlich Erkenntnisse gewinnen konnte.

 

 

Es spielten:
Bozdag, Heinrichs (68. Schwegmann), P. Schauf, Szallies (57. Longomo), Kazan, Cansiz, Weber (26. Hins), Eckweiler (46. Steinbüchel), Felline (57. Steffens), D. Schauf

 

 

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2019