SV Wormersdorf - VfL Meckenheim (Bezirksliga) = 2:1 (2:1)

 

 

Im drittletzten Testspiel vor dem Saisonstart (16.08.2015) siegte die Tomburg-Elf, für viele überraschend, völlig verdient mit 2:1.

Über fast 60 Minuten kämpfte man gegen den A-Liga-Vizemeister der Vorsaison beeindruckend. Spielerisch war die Offensive sogar überlegen. Nur die letzten Minuten wurden noch glücklich über die Runden gebracht.

Das Ergebnis gibt nicht den wahren Spielverlauf wieder. Zwar ging der Gast in der 6. Minute mit 0:1 in Führung. Die Wormersdorfer Hintermannschaft war noch etwas ungeordnet...! Aber bereits in Minute 8 konnte Miro Heinrichs den Ausgleich erzielen. Vom Bezirksligisten war nach dem Führungstor nicht viel zu sehen. Ein Lattentreffer für die Tomburg-Elf hätte beinahe die verdiente Führung besiegelt (28.). Kevin Steffens konnte mit einem gezielten Schlenzer ins rechte untere Eck die 2:1 Führung erzielen (35.).

Nach dem Seitenwechsel hatten Heinrichs (47.) und Andrè Eckweiler (49.) je eine 100%ige auf dem Fuss. Eine höhere Führung wäre bei besserer Chancenverwertung sogar verdient gewesen.

 

Durch zahlreiche personelle Wechsel verlor man ein wenig den Spielfluß und Meckenheim hatte nun mehr Spielanteile. Torwart Ulas Bozdag konnte sich durch einige starke Reflexe auszeichnen und rettete den knappen Vorsprung.

Fazit: Beeindruckende überzeugende Leistung nach 3 1/2 Wochen Training.

 

Tore:
0:1 - 6. Minute
1:1 - 8. Minute - Heinrichs
2:1 - 35. Minute - Steffens

 

 

 

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2019