SVW 600 21.08.16SV Wormersdorf – Sportfreunde Ippendorf        0:2 (0:1)

Trotz engagierter Leistung unterliegt man dem Tabellendritten mit 0:2.

Das Spiel startete wie zu erwarten. Der SV Wormersdorf konzentrierte sich erstmal auf seine defensive Arbeit und überlies den Gegner aus Ippendorf den Ball. Diese schafften es aber nichts damit anzufangen. So annullierten sich beide Teams in der Anfangsphase. Das Spiel nahm dann erst im letzten Drittel der ersten Halbzeit richtig fahrt auf. Nach Freistoß für den SVW kam Marc Krämer im 16er Zufall. Der Schiedsrichter entschied zunächst auf Elfmeter. Doch dann wurde er vom Linienrichter fragwürdig umgestimmt und es gab Freistoß für die Sportfreunde. Auf der anderen Seite konnten die Gäste nach Fehler im Aufbauspiel zum 0:1 treffen.

In der zweiten Halbzeit schaffte es die Tomburgelf wieder, den Tabellendritten soweit in Schach zu halten. In der Offensive fehlte trotz guter Kombinationen aber immer der letzte Pass vor dem Tor. So lief der größte Teil der zweiten Halbzeit ab. Zum Ende hin musste der SVW dann mehr für die Offensive tun, was die Gäste natürlich direkt mit dem Ausbauen der Führung bestraften. Trotz des Gegentreffers hielt die Elf von Basti Küpper weiterhin couragiert dagegen, sodass das Spiel mit 0:2 endete.

45+2.     0:1

76.         0:2

Gespielt haben: Jürgen Breitkopf, Martin Hinz, Sascha Wenn, Lukas Bollig, Robin Mohrmann, Fabian Glebe, Patrick Schauf, Domenik Brachmann, Kevin Steffens, Christian Marx (79. Lars Langanki), Marc Krämer   

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2019