SVW 600 21.08.16SV Niederbachem – SV Wormersdorf 7:2 (1:1)

Nach guter ersten Hälfte, verliert die Tomburgelf am Ende verdient mit 7:2.

In der ersten Hälfte begann die Elf von Trainer Basti Küpper zunächst abwartend und baute zwei gutstehenden Abwehrreihen auf. Darauf fanden die Gegner aus Niederbachem erstmal keine Antwort. Selber kam man erst nach 18. Minuten vor das Tor. Nach einer zunächst abgewehrten Ecke schaffte es Lars Steinbüchel nochmal den Ball scharf vor das Tor zu bringen. Dort kam zunächst Dennis Paffrath zum Ball, der aus kurzer Distanz am Torhüter scheiterte, doch dies war egal, weil der Abpraller von Lukas Frank zur schmeichelhaften 0:1 Führung führte. Nach dem Tor erhöhten der SV Niederbachem den Druck auf die Abwehr. So dauerte es leider nur acht Minuten, bis das Heimteam nach langem Ball durch die Schnittstelle zum 1:1 Ausgleich trafen. Nach dem Ausgleichtreffer fokussierte sich der SVW wieder mehr auf die Abwehrarbeit, sodass man mit einem 1:1 in die Pause ging.

Nach der Pause zog das Heimteam direkt wieder das Tempo an womit man beim SVW große Probleme hatte. So dauerte es ganze zwei Minuten bis man nach Flanke den Gegentreffer zum 2:1 hinnehmen musste. Nach dem frühen Gegentreffer fand man nicht mehr zur Leistung der ersten Halbzeit, sodass es denn Gegner einfach gemacht wurde, Tore zu schießen. Trotzdem kam man beim Stand von 6:1 nochmal gefährlich vors Tor, sodass Patrick Schauf nach Vorlage von Lars Steinbüchel zum 6:2 Anschlusstreffer. Am Ende verlor man mit 7:2.

 

18.          0:1          Lukas Frank

26.          1:1

47.          2:1

62.          3:1

64.          4:1

68.          5:1

73.          6:1

86.          6:2          Patrick Schauf

92.          7:2

 

Gespielt haben: Sascha Mertschat, Lars Langanki, Sascha Wenn, Patrick Schauf, Basti Küpper (65. Robin Mohrmann), Dennis Paffrath, Dirk Ysewyn, Fabian Glebe, Lars Steinbüchel (86. Martin Hinz), Nils Bornmann, Lukas Frank, 

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2019