SVW 600 21.08.16SV Wormersdorf – Fortuna Bonn 2:9 (2:3)

Trotz guter erster Hälfte gibt man einen möglichen Punktgewinn vor allem in der zweiten Hälfte ab.

Die erste Halbzeit Begann ausgeglichen. Beide Mannschaften kamen schon früh im Spiel zu den ersten Chancen. Dabei war es der SVW, welcher die erste Chance nutzen konnte. Nach klasse Einzelaktion von Lars Steinbüchel behielt er auch vor dem Torwart einen kühlen Kopf und netzte zum 1:0 ein. Dieser war es auch, der kurz nach dem Führungstreffer einen Pass im Mittelfeld abfangen konnte, um darauf Daniel Bünnagel schön in Szenen zu setzen. Dieser nahm den Ball schön mit und schloss unhaltbar für den Torwart ab – 2:0. Nach dem zweiten Tor des SVW spielten die Gegner zwingender nach vorne und hatten mehr Torchancen, welche 9 Minuten nach dem zweiten Tor der Tomburgelf zum Anschlusstreffer führte. Der Gegentreffer hinterließ Spuren in der Verteidigung des SVW, sodass es nicht lang dauerte bis aus der Führung ein Rückstand wurde. Die aber bis zur Halbzeit gehalten wurde.

Nach der Halbzeit verlor der SVW den Biss, sodass man es dem Gegner einfach machte Tore zu schießen. Dieses wichtige Element im Team vom Basti Küpper kam auch im Verlaufe der zweiten Halbzeit nicht richtig wieder, sodass man am Ende mit 2:9 verlor.

9.            1:0          Lars Steinbüchel
15.          2:0          Daniel Bünnagel
24.          2:1
27.          2:2
35.          2:3
47.          2:4
50.          2:5
62.          2:6
70.          2:7
76.          2:8
79.          2:9

Gespielt haben: Timo Langbein, Nico Metz, Sascha Wenn (33. Martin Hinz), Oguzhan Dogan, Yannick Rosenbrock (50. Lars Langanki), Lukas Frank, David Spillmann (50. Marius Optenhövel), Lars Steinbüchel, Jerome Duroy, Fabian Glebe, Daniel Bünnagel,

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2019