SVW 600 21.08.16SC Volmershoven-Heidgen – SV Wormersdorf 9:1 (3:0)

Trotz guter Leistung verliert man am Ende gegen einen überstarken Gegner mit 9:1.

Die erste Halbzeit begann mit kontrollierten Aufbauspiel der Heimmannschaft. Dagegen konnte die Tomburgelf erstmal gut mithalten. Doch nach 10. Minuten nutzte Volmershoven zum ersten Mal ihre deutlichen Tempovorteile, sodass der SVW das erste Gegentor hinnehmen musste. Doch die Mannschaft von Trainer Basti Küpper verteidigte weiter kontrolliert weiter sodass man in der Halbzeit nur mit 3:0 hinten lag.

In der zweiten Halbzeit änderte man die bis dahin ziemlich defensive Ausrichtung und griff vorne früher an. So wurde das Spiel ausgeglichener, doch die Chancen spielten sich weiter nur die Volmershovener raus. So stand es nach 10 Minuten in der zweiten Halbzeit schon 6:0. Dann wurde auch die offensive Spielweise der Tomburgelf belohnt nach schwachem Abstoß konnte Dominik Haas den Torhüter bezwingen und den Anschlusstreffer erzielen. Die blieb aber leider trotz weiterer guten Gelegenheiten das einzige Tor des heutigen Tages für den SVW. Am Ende verlor man mit 9:1.

10.          1:0

27.          2:0

37.          3:0

48.          4:0

50.          5:0

53.          6:0

55.          7:0

58.          7:1          Dominik Haas

72.          8:1

73.          9:1

Gespielt haben: Florian Pilz (51. Timo Langbein), Jerome Duroy, Sascha Wenn (44. Lukas Frank), Oguzhan Dogan (62. Leon Hüber), Marius Optenhövel, Fabian Glebe, Basti Küpper, Nico Metz, Lars Langanki, Dominik Haas, Daniel Bünnagel,

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2019