fussballSpfr. Ippendorf – SV Wormersdorf 7:1 (4:1)

Nach guten 30 Minuten verliert der SV Wormersdorf am Ende verdient mit 7:1.

Das Spiel begann mit einem frühen Gegentor. Nach flacher Flanke beförderte Martin Hinz den Ball unglücklich ins eigene Tor. Nur 6 Minuten später kassierte man nach einer schnell ausgeführten Ecke schon das 2:0. Doch die Mannschaft von Trainer Basti Küpper ließ sich durch die schnellen zwei Gegentore nicht unterkriegen. So traf die Tomburgelf zum verdienten Anschlusstreffer zum 2:1 durch Lukas Frank. Nach dem Treffer wurde das Spiel ausgeglichen und beide Mannschaften hatten ihre Chancen zu einem Tor. Kurz vor der Halbzeit rückte dann der SVW bei einem Freistoß zu weit vor, sodass Ippendorf dies mit einem Konter bestrafte und zum 3:1 traf. Mit dem Halbzeitpfiff kassierte der SVW dann auch noch das vierte Gegentor.

Nach der Halbzeit fand der SVW nicht mehr in das Spiel der ersten Halbzeit und überließ wieder ganz dem Heimteam das Spiel. Dies nutzen sie mit drei weiteren Treffern in der zweiten Halbzeit. Trotzdem muss man die Leistung von Torhüter Jürgen Breitkopf loben, der mal wieder tadellos seinen Job nachging und sogar einen Elfmeter hielt.

4.   1:0

10.  2:0

18.  2:1          Lukas Frank

45.  3:1

45.  4:1

62.  5:1

73.  6:1

80.  7:1

Gespielt haben: Jürgen Breitkopf, Jerome Duroy, Basti Küpper (46. Leon Hüber), Thomas Mattiek, Martin Hinz, Lars Langanki (46. Dennis Paffrath), Yannick Rosenbrock, Christian Marx, Lars Steinbüchel, Fabian Glebe, Lukas Frank (65. Daniel Bünnagel),

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2019