fussballSV Wormersdorf II – TuS Odendorf = 0:3 (0:0)

Trotz einer guten Mannschaftsleistung gingen die Punkte nach Odendorf.

 

 

 

 

Die favorisierten Gäste hatten zwar über die gesamte Spielzeit mehr Spielanteile, aber die besseren Torchancen hatten die Tomburg-Truppe. Ein gut herausgespielter Angriff über die rechte Seite bescherte Daniel Wenn die Chance zur Führung – leider über das Gehäuse (20.). Sonst neutralisierten sich die Angriffsabteilungen.

Im zweiten Durchgang hatte Marc Krämer eine 100%ige auf seinem Fuß. Der Ball landete Zentimeter neben dem Odendorfer Tor (54.).

Als die Gäste in der 76. Minute durch einen direkt verwandelten Freistoß mit 0:1 in Führung gingen, war es dann mit der Herrlichkeit der Heimmannschaft geschehen. Man konnte nichts mehr zusetzen und kassierte noch zwei weitere Gegentreffer (81. und 90.).

Fazit: Die eigenen Chancen leider nicht genutzt und dann dumme Gegentreffer erhalten. Die ersten 75 Minuten war es eine sehr starke Leistung.

Es spielten: Langbein, Dreeser, B. Bremmekamp, Hüber, Möller, M. Bremmekamp ©, Kahveci (75. Mattick), Heck (64. Trimborn), Marx, Krämer, Wenn

(Bericht: A.St.)

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2019