fussballSV Wormersdorf II – VfL Rheinbach II = 1:2 (1:1)

Ergebnis zweitrangig – aber mit dieser Leistung Fans gewonnen!

 

 

 

Gegen einen überlegenen Gegner bot die Zweite erneute eine sehr gute Leistung.

Torwart Jan Sonntag konnte mit einer fehlerfreien Partie unsere Tomburg-Reserve vor einer höheren Niederlage bewahren.

In der 16. Minute ging der Favorit aus der Kernstadt in Führung. Viele rechneten nun mit einem deprimierenden Resultat, da die Gäste mit legitimer Verstärkung aus ihrer ersten Mannschaft aufwarteten. Doch die Tomburg-Elf fightete entschlossen dagegen und konnte in der 41. Minute durch Dennis Heck sogar zum 1:1 ausgleichen.

Das Halbzeitresultat war zwar schmeichelhaft, aber auf keinen Fall unverdient.

 

Die Spielanteile änderten sich im zweiten Durchgang auch nicht mehr und eine technisch bessere Gästemannschaft hatte große Probleme gegen die kämpferisch dominanten Hausherren. Ausgerechnet Alex Mehl (Trainer der Mittelrheinligamannschaft des VfL und Aufstiegstrainer der Wormersdorfer 1. Mannschaft – 2012/13) erzielte den erneuten Führungstreffer der Glasstädter.

Die gute und spannende Partie endete schlussendlich mit einem Erfolg des Gastes.

Fazit: Die Wormersdorfer Reserve bot erneut eine sehr gute taktische, spielerische und kämpferische Leistung und konnte erhobenen Hauptes diese Partei beenden. Jan Sonntag erhält für seine Leistung ein Sonderlob!

Tore:
0:1 – Felix Murmann - 15. Minute
1:1 – Dennis Heck – 41. Minute
1:2 – Alexander Mehl – 65. Minute

Es spielten: Sonntag, Möller, Dreeser, Heck, Hüber, M. Bremmekamp ©, Marx, Müller, Declair (80. Hampicke), Langanki (46. Schwegmann), Trimborn (27. Murciano)

(Bericht: A.St.)

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2019