Erste MannschaftKontinuität in der Führungsriege

Wormersdorf – Der SV Wormersdorf wagt bereits einen Ausblick auf die kommende Spielzeit 18/19 und stellt frühzeitig die Weichen für die Zukunft.

 

 

 

Bereits am 02. März 2018 wurde die Abteilungsleitung Sascha Wenn und Andreas Steffens auf der ordentlichen Mitgliederversammlung von den Mitgliedern des SVW in ihren Ämtern bestätigt. Nun freuen sich die beiden, auch auf den anderen Führungspositionen Vollzug melden zu können. Der konsequente Weg der Kontinuität wird seitens des SVW gelebt und soll auch in Zukunft bestritten werden.

martin hinz
Martin Hinz

 

Dennis Heck
Dennis Heck

 

So konnten zunächst einmal die Verträge mit dem Trainer-Duo der zweiten Mannschaft des SVW, Martin Hinz und Dennis Heck, erfolgreich um ein weiteres Jahr verlängert werden. Martin und Dennis haben die zweite Mannschaft zu Beginn der aktuellen Spielzeit übernommen und gleichzeitig erstmals ein Traineramt wahrgenommen. Zudem standen zu Beginn der Saison einige personelle Änderungen bevor, sodass das Duo die schwere Aufgabe hatte, ein neues Team aufzubauen.

Sie schafften es allerdings, zahlreiche neue Spieler vom SVW zu begeistern. Nach einer durchwachsenen Vorbereitung und einer nicht optimalen Hinrunde gelang es den beiden jedoch, ihre Ideen im Team Stück für Stück zu etablieren. Die Mannschaft setzt die Lernerfolge inzwischen auch um und hat sich in der Tabelle bis auf Platz 6 vorgearbeitet.

„Martin und Dennis lernen schnell und leisten vorbildliche Arbeit und die Mannschaft bedankt sich mit viel Einsatz und Erfolg“, so Andreas Steffens.

 

 

 

 

 

Basti Küpper
Bastian Küpper

 

Dennis paffrath
Dennis Paffrath

 

 

Nur wenige Tage später konnte auch Vollzug bei dem Trainer-Duo der ersten Mannschaft, Bastian Küpper und Dennis Paffrath, vermeldet werden. Bastian und Dennis begleiten die Mannschaft bereits seit der Rückrunde der Saison 16/17 in der Kreisliga A und prägen seither die Entwicklung der Mannschaft

„Wir haben eine Mannschaft mit teilweise sehr jungen Spielern aufgebaut und sind mit der Entwicklung des Teams sehr zufrieden. Die Mannschaft ist homogen, verfügt über einen sehr guten Charakter und befindet sich noch immer in einem Entwicklungsprozess, dass darf nicht vergessen werden“, so Abteilungsleiter Sascha Wenn.

Nach einer Hinrunde mit Höhen und Tiefen hat sich die Mannschaft gefestigt und lernt von Woche zur Woche. Angeführt von einer der stärksten Offensivreihen der Liga wurde der Fokus in der Winterpause auf die Verstärkung der Abwehr gelegt. In den bisherigen Partien im Jahr 2018 konnte man bereits erkennen, dass die Mannschaft deutlich gefestigter erscheint und die Handschrift der Trainer immer deutlicher zu erkennen ist.

Die Jungs sollen weiter zusammenwachsen, viel Spaß am Fußball haben und sich bei uns unbeschwert entwickeln. Wir freuen uns, dass unserer Trainer den gemeinsamen und strukturierten Weg weiterhin mitgehen werden – somit sind wir perspektivisch sehr gut aufgestellt.

 

(Bericht: S. Wenn)

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2019