1. 22.08.2017SV Wormersdorf – SV BW Oedekoven = 5:7 (3:4)

Trotz 5 geschossenen Toren verliert der SVW gegen einen am Ende stärkeren Gegner aus Oedekoven mit 5:7.

Das Spiel begann auf beiden Seiten mit viel Tempo, aber auch großer Hektik. So kamen beide Mannschaften schnell zu guten Chancen. Dabei waren es die Gäste, die ihre Chancen als Erster nutzten und so mit 1:0 in Führung gingen. Kurz darauf hatte die Tomburg Elf den Ausgleich auf dem Fuß, doch man nutzte die Möglichkeit nicht. Im Gegenzug schoss der Gegner das 2:0, dabei waren erst 10. Minuten gespielt. Doch die frühen Gegentore ließen den SVW kalt. So kam man schon eine Minute später durch Abdullah Guel zum Anschlusstreffer. Doch die Abwehr des SVW blieb weiter löchrig sodass die Gäste ihre Führung wieder auf 4:1 ausbauen konnten. Doch vor der Halbzeit kam der SVW mit zwei weiteren Tore von Abdullah Guel wieder sodass man noch mit einem 4:3 in die Halbzeit ging.

In der zweiten Halbzeit hatte man am Anfang wieder das Problem, das man zu inkonsequent in der Abwehr war. So lag man zwischenzeitlich wieder mit 3:7 hinten. Die Tomburgelf machte zwar am Ende nochmal Druck, doch dieser kam trotz zwei Toren zu spät, sodass man am Ende mit 5:7 verlor.

0:1

0:2

1:2 Abdullah Guel

1:3

1:4

2:4 Abdullah Guel

3:4 Abdullah Guel

3:5

3:6

3:7

4:7 Abdullah Guel

5:7 Jannick Randolph

Gespielt haben: Jürgen Breitkopf, Yannick Rosenbrock, Oguzhan Dogan, Basti Küpper, Jerome Duroy (61. Lars Langanki), Fabian Glebe, Lars Steinbüchel, Jannick Randolph, Ercan Demir, Jonatan Zieger, Abdullah Guel,

 

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2019