fussballSV Hertha Buschhoven – SV Wormersdorf = 4:2 (1:2)

Nach guter ersten Hälfte verspielt die Tomburgelf die Punkte in der Zweiten Hälfte.

Das Spiel begann mit einem Nackenschlag für den SVW. Nach nur sieben Sekunden lag man nach Absprachefehler mit 1:0 hinten. Nach dem frühen Gegentor suchte die Elf von Trainer Basti Küpper die direkte Antwort. Welche sie nach 13 Minuten auch fand. Nach einer schnell ausgespielten Ecke war es Jonatan Zieger der das Leder ins Netz beförderte. Anschließende machte der SVW weiter Druck und kam auch zu mehreren guten Torchancen welche aber ungenutzt blieben. Erst ein Standard brauchte der SVW wieder um kurz vor der Halbzeit in Person von Nico Metz zum zweiten Torerflog zu kommen.

In der zweiten Hälfte verlor der SVW nach und nach die Kontrolle über das Spiel. Trotz anfänglich noch guter defensiv Leistung, musste man schnell den ersten Gegentreffer in der Zweiten Hälfte hinnehmen. Dieser Treffer verunsicherte die Tomburgelf, so dass man nur zwei Minuten später wieder einen Gegentreffer hinnehmen musste. Zwar Fang man sich nach dem Gegentor wieder, doch die Schlussoffensive des SVW prallte an der am Ende guten Defensive der Hausherren ab. So waren es Buschhoven, die den Schlussstrich unter die Partie mit dem 4:2 setzten.

1.   1:0

13. 1:1 Jonatan Zieger

40. 1:2 Nico Metz

63. 2:2

65. 3:2

90. 4:2

Gespielt haben: Sebastian Stadtfeld, Niklas Leicher, Oguzhan Dogan, Bastian Küpper, Yannick Rosenbrock, Fabian Glebe (68. Dennis Paffrath), Nico Metz, Jonatan Zieger (68. Daniel Bünnagel), Ercan Demir, Jannick Randolph, Lars Steinbüchel,

 

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2019