fussballVfL Rheinbach II – SV Wormersdorf II = 1:1 (1:0)

Gerechte Punkteteilung im Lokalderby

 

 

 

 

Nach dem souveränen 5:2 Sieg im Nachholspiel gegen Adendorf wusste die Zweitvertretung der Tomburg-Truppe nicht genau, wo sie steht. Der Gastgeber hat sich aus der „Konkursmasse“ des 1. FC Rheinbach bedient und erschien mit einem anderen Gesicht als im Hinspiel.

Trotz zahlreicher verletzter/erkrankter Spieler hatte man eine schlagkräftige Truppe zusammenbekommen, um in der Kernstadt Zählbares mitzunehmen.

Nach einem Standard (Ecke - Kopfball – Tor) führte der VfL bereits in der 6. Minute mit 1:0. Die Gastgeber hatten auch die Spielhoheit in der ersten Viertelstunde. Nach 20 Minuten bekamen die Tomburger das Spiel besser in den Griff – dennoch musste Keeper Jürgen Breitkopf in der 28. Minute Kopf und Kragen riskieren um einen weiteren Treffer zu verhindern. In der Nachspielzeit der ersten Hälfte bot sich die Gelegenheit zum Ausgleich. Ilter Kahveci wurde nicht regelkonform angegangen. Den fälligen Strafstoß konnte der sonst souveräne Daniel Wenn nur an die Latte setzen. So blieb es bei der knappen Führung der Hausherren.

Auch den zweiten Spielabschnitt begann der VfL kurzzeitig stärker. Dies flaute allerdings nach fünf Minuten ab. In der 57. Minute entschied der schwache Unparteiische erneut auf Strafstoß für Wormersdorf. Diesmal versuchte sich Kapitän Sascha Wenn – mit Erfolg – 1:1. Rheinbach dezimierte sich selbst durch eine gelb-rote Karte in der 79. Minute. Als Marc Krämer, der sein erstes Spiel seit mehr als 12 Monaten absolvierte, glasklar im 16er von den Beinen geholt wurde, blieb die Pfeife stumm (83.). Drei Elfmeter traute sich der Schiedsrichter nicht zu.

Fazit: Gerechtes Remis, wenn man die Spielanteile betrachtet. Zwei verlorene Punkte, wenn man die guten Chancen mit einrechnet.

Ausblick: In der kommenden Woche gilt es beim Spitzenteam in Ließem die Serie des Jahres 2018 aufrechtzuerhalten.

Es spielten:
Breitkopf, S. Wenn ©, Hüber, Barthelmeß (80. Reimer), Hinz, Jesko, Küpper (46. Mateica), Marx,  B. Bremmekamp (70. Krämer), Kahveci, D. Wenn

Tore:
1:0 – 6. Minute
1:1 – S. Wenn (FE) – 57. Minute

(Bericht: A. Steffens)

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2019