fussballSV Wormersdorf II - SC Altendorf-Ersdorf II = 2:1 (2:0)

Was man mit Kampfgeist, Einsatz und Motiviation alles erreichen kann...

 

 

In einem gutem C-Ligaspiel bezwang die Tomburg-Elf den bis dahin ungeschlagenen Lokalrivalen im Derby!

Bereits in der 9. Minute konnte Daniel Wenn einen Foulelfmeter erfolgreich zum 1:0 verwandeln. Als Christian Marx in der 33. Minute, begünstigt durch eine Abfälschung, das 2:0 erzielte, war man ob der Leistung der Vorwochen erstaunt.

Wormersdorf kämpfte mit allen Mitteln um endlich wieder mal einen Derbysieg gegen Altendorf zu erreichen.

 

Im zweiten Durchgang konnte der Gast in der 51. Minute den Anschlußtreffer erzielen. Die Gäste drängten nun mit Vehemenz auf den Ausgleich - aber das Wormersdorfer Bollwerk mit einem sicheren Jan Sonntag zwischen den Pfosten konnte nicht mehr bezwungen werden. Die wenigen Konter der Tomburg-Truppe wurden leider nicht konsequent zu Ende gespielt oder der Gästetorwart hatte das nötige Glück, um Chancen zu vereiteln.

Eine gelb-rote Karte für Ilter Kahveci (72.) dezimierte die Heimmannschaft. Aber die Gäste konnten daraus kein Kapital mehr schlagen.

Fazit: Bester Auftritt der Tomburg-Zweiten in dieser Saison. Mit dieser Einstellung war dies mit Sicherheit nicht der letzte Sieg im Jahr 2017. Dies gilt es zu bestätigen...

Es spielten: Sonntag, Dreeser, S. Wenn (C), Hüber, C. Wenn, Heck (54. Trimborn), Marx, Kahveci, Kretschmer, D. Wenn (89. Murciano), Stock (74. Hinz)

Tore:
1:0 - D. Wenn (FE) - 9. Minute
2:0 - Marx - 33. Minute
2:1 - 51. Minute

 

(Bericht: A. Steffens)

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2019