fussballSV Wormersdorf II – FC Flerzheim II = 4:1 (3:0)

Unerwarteter Sieg gegen den Tabellenvierten!

 

 

 

Mit einer souveränen Mannschaftsleistung fuhr man einen ungefährdeten Sieg ein. Nach knapp 10 Minuten hatte man sich auf die Gäste optimal eingestellt. Obwohl zuvor Flerzheim noch spielbestimmend war steigerte sich die Tomburg-Elf spätestens nach dem 1:0 Treffer durch Moritz Nötzel, der eine gute Flanke von Andreas Dreeser in Zählbares ummünzte (12.). Wormersdorf ließ nicht locker und erhöhte durch Martin Hinz (Vorlage Sascha Wenn) auf 2:0 (20.).

Als Ilter Kahveci, einen Tag vor seinem Geburtstag, sogar das 3:0 nachlegte, war eine Vorentscheidung schon fast gefallen (39.).

 

Nach dem Seitenwechsel war man weiterhin offensiv ausgerichtet. Einen weiten Einwurf von Sascha Wenn in den Strafraum konnte Martin Hinz zum 4:0 verwandeln (47.).

Wormersdorf verwaltete den hohen Vorsprung souverän bis zur 89. Minute. Durch eine Unachtsamkeit in der Defensive konnten die Gäste den Ehrentreffer erzielen. Bis dahin hatte Keeper David Spillmann alles abwehren können, was auf seinen Kasten kam.

Fazit: Diese Einstellung / Leistung gilt es zu konservieren um noch mehr Punkte auf die Habenseite zu bekommen.

Es spielten: Spillmann, Dreeser, S. Wenn ©, Reimer, Hüber, Hinz, Barthelmeß (62. Olejniczak), Nötzel, D. Wenn, Trimborn (35. Mateica), Kahveci (85. Daufenbach)

Torfolge:
1:0 – Nötzel – 12. Minute
2:0 – Hinz – 20. Minute
3:0 – Kahveci – 39. Minute
4:0 – Hinz – 47. Minute
4:1 - 89. Minute

 

(Bericht: A. Steffens)

 

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2019