Neuzugänge 2017# 1. Mannschaft

Die Mannschaft des Trainerduos Bastian Küpper und Dennis Paffrath blieb nach dem Abstieg aus dem Kreisligaoberhaus weitestgehend zusammen.

 

 

 

 

Lediglich Robin Mohrmann (Sportfreude Ippendorf) und Lukas Frank (Studium) verlassen die Tomburg-Elf. Wir wünschen Euch für eure neuen Aufgaben alles Gute und Ihr wisst ja, die Tür steht euch beim SVW immer offen.

Die Verantwortlichen haben bereits frühzeitig die Planungen für die Saison 2017/ 2018 vorangetrieben, sodass der neue Kader zeitnah fest stand und am 11. Juli bereits ins Training starten konnte. In der aktuell laufenden Vorbereitung wird sich dann zeigen, wer sich in dem 25 Mann starken Kader durchsetzen wird.

 

Neuzugänge 2017
v.l. Sascha Wenn (Sportlicher Leiter), Moritz Nötzel, Ercan Demir, Abdullah Gül, Jannick Randolph, Sebastian Stadtfeld, Jonatan Zieger, Tobias Hins, Niklas Leicher, Sven Wesolowska, Andreas Steffens (Sportlicher Leiter)
(es fehlen: Pascal Stock und David Spillmann)

 

 

Neu im „Land der Liebe“ begrüßen wir:

 

Ercan Demir

Ercan ist im Kreis Bonn kein Unbekannter, spielte er doch bereits für den VTA Bonn und unseren Nachbarn SC Altendorf-Ersdorf. Der klassische Zehner wechselt nun nach zwei Jahren beim FC Inter Sinzig zurück in den Kreis Bonn und wird unsere Kreativabteilung erheblich verstärken. Ercan kann am Ball alles, hat ein sehr gutes Auge für seine Mitspieler und ist menschlich ein richtig feiner Kerl. Mit seiner Erfahrung ist er auf einer Schlüsselposition unverzichtbar für die junge Mannschaft und die Verantwortlichen sind froh, ihn nach ein paar Trainingseinheiten gegen Ende der letzten Saison überzeugen zu können.

Ercan, herzlich willkommen beim SV Wormersdorf!

 

Sebastian Stadtfeld

Sebastian kommt ebenfalls wie Ercan aus dem Kreis Rhein/ Ahr und wechselt von der SG Bachem/ Walporzheim zwischen die Pfosten des SVW. Der erfahrene Schnapper ist ab der kommenden Saison die neue Nummer 1 im Tor und profitiert von Jürgen Breitkopf an seiner Seite. Sebastian ist ebenfalls ein aufgeschlossener Typ, der einfach mal was Neues erleben wollte und sich uns nach intensiven Trainingseinheiten und Gesprächen angeschlossen hat.

Wir freuen uns, dass du dich für den SVW entschieden hast, willkommen Staddi.

 

Abdullah Gül

Mit Abdullah wechselt ein Vollblutstürmer ins Land der Liebe. Abdu kennt sich in der Kreisliga sehr gut aus und ging in den vergangenen Jahren für den SV Boluspor und den VTA Bonn auf Torjagd. Seine Bilanz spricht definitiv für ihn und wir freuen uns, eine weitere Schlüsselposition derart besetzen zu können. Dank der Verbindungen zu Ercan und Ogu ist es uns gelungen, Abdullah vom SV Wormersdorf zu überzeugen. Auch er wird mit seiner Erfahrung dabei zu helfen, die jungen Spieler zu führen und in den Seniorenbereich zu integrieren.

Abdu, schön das du bei uns bist.

 

Jannick Randolph

Jannick ist eine echte Rakete und einer dieser jungen Wilden, die versuchen werden, im Bereich des Seniorenfußballs Fuß zu fassen. Jannick ist ein echter Wormersdorfer und macht in der kommenden Saison den Schritt aus der A-Jugend in die erste Mannschaft. Obwohl er noch ein Jahr A-Jugend spielen könnte hat er den Willen, sich in der Mannschaft durchzusetzen. Und auch wir trauen ihm das zu, denn wer Jannick kennt, der weiß was für ein begnadeter Fußballer er ist. Gemeinsam mit Abdullah und Ercan wird er die Offensive des SVW neu beleben und seine Torjägerqualitäten unter Beweis stellen.

Jannick, wir freuen uns auf deine Tore, herzlich willkommen.

 

Niklas Leicher

Auch Niklas ist einer der ganz jungen beim SVW und macht den Schritt aus der A-Jugend heraus. Auch beim ihm stand die Option, noch ein Jahr im Jugendbereich zu verbringen. Nach ein paar Gesprächen stellte sich jedoch schnell heraus, dass auch Niklas den unbedingten Willen mitbringt, sich dem Herrenfußball .anzuschließen. Der wohl kopfballstärkste Spieler des SVW (trotz einer Körpergröße von nur knapp 160cm) wird künftig versuchen, der Abwehrreihe vor Sebastian Sicherheit und Stabilität zu verleihen. Auch die Verantwortlichen sind davon überzeugt, dass Niklas gute Chancen hat ein wichtiger Bestandteil des neuen SVW zu werden.

Herzlich willkommen Niklas!

 

Moritz Nötzel

Moritz ist ein Mann für die rechte Außenbahn und wechselt nach einem Jahr Pause vom TuS Odendorf zum SV Wormersdorf. Nach einem gemeinsamen Gespräch mit Trainer Basti Küpper, seinem damaligen Trainer bei Odendorf, wurde schnell klar, dass ein Jahr ohne Fußball genug war. Moritz ist ein lauf- und willensstarker Spieler, der im Mittelfeld des SVW für einen hohen und intensiven Konkurrenzkampf sorgen wird und außerdem menschlich sehr gut in die Mannschaft passt.

Wir freuen uns das du da bist, willkommen Mo!

 

Tobias Hins

Ein weiterer Wormersdorfer findet den Weg zurück ins Land der Liebe. Nach vielen Jahren im Jugendbereich des SVW entschied sich Tobi vor der abgelaufenen Saison für einen Tapetenwechsel. Seine ersten Schritte im Seniorenfußball wollte er für den Nachbarn SC Altendorf-Ersdorf machen. Nach einem Jahr konnten wir ihn nun davon überzeugen, wieder für sein Dorf zu spielen. Besonders der Anreiz, erneut mit einem Großteil der A-Jugend-Meistermannschaft von 2015/2016 zusammen zu spielen war ausschlaggebend dafür, ein Teil der neuen hungrigen Mannschaft zu werden. Mit seinem guten Stellungsspiel, seinem guten Auge, seinem guten Abwehrverhalten und seiner Präsenz wird Tobi dem Defensivverbund gut zu Gesicht stehen und für mehr Stabilität sorgen.

Tobi, willkommen zu Hause!

 

Sven Wesolowska

Bereits zur Saison 2008/ 2009 wechselte Sven das erste Mal zum SVW, damals mit knapp 20 Jahren. Nach vielen Jahren in Odendorf und zuletzt zwei Spielzeiten in Bessenich konnten wir Sven davon überzeugen, die Schuhe wieder für den SVW zu schnüren. Auf der rechten Seite hat er inzwischen zu einem echten Allrounder entwickelt und kann sowohl in der Defensive, als auch im Spiel nach vorne alle Positionen besetzen. Auch Sven wird mit seiner Erfahrung dafür sorgen, dass die jungen Spieler sich eingewöhnen und der Konkurrenzkampf lebendig bleibt.

Schön, dass du wieder bei uns bist Svente!

 

Pascal Stock

Ebenfalls aus der A-Jugend kommend, versucht sich Pascal an seinen ersten Schritten im Seniorenfußball. Nachdem er die Schuhe kurzzeitig schon „bei Seite“ gepackt hatte, entschied er sich doch noch fürs kicken. Seine ehemaligen Mitspieler aus der Jugend haben gezeigt, dass man den Schritt zu den Senioren wagen kann. Pascal ist ein Spieler mit Offensivdrang und Torriecher und wird versuchen, sich der Konkurrenz im Team zu stellen.

Wir freuen uns, dass du mit dabei bist. Wilkommen Pascal!

 

Jonatan Zieger

Gemeinsam mit Jannick hat Jonatan hat bereits zum Ende der Saison bei der ersten mittrainiert. Auch Joni ist ein Mann aus der eigenen Jugend und im Mittelfeld zu Hause. Er kann auf der rechten Seite ebenfalls wie Sven alle Positionen bekleiden und überzeugte bisher durch seinen unheimlichen Willen und seine wahnsinnige Laufstärke. Dazu ist er auch noch schnell und hat ein gutes Gefühl für den Ball. Gemeinsam mit den anderen Jungspunden zieht er den Altersschnitt deutlich nach unten und sorgt für einen mächtigen Kampf auf den Positionen.

Klasse das du mit dabei bist, Joni!

 

David Spillmann


David ist ebenfalls ein Ur-Wormersdorfer, der sämtliche Jugendmannschaften des SVW durchlaufen hat und nun den Schritt in die Seniorenabteilung wagt. Ende der vergangenen Saison hat David neben seinen ersten Trainingseinheiten bereits erste Pflichtspielminuten gesammelt und gilt daher schon als "erfahren". David spielt am liebsten im defensiven Mittelfeld und fällt als echter Abräumer auf. Sein gutes Stellungsspiel, seine ordentliche Zweikampfstärke du sein unbedingter Willen sich durchzusetzen, aber auch sein schnelles Umschaltspiel sind Fähigkeiten, die ihn bereits mit seinen jungen Jahren auszeichnen.

David, willkommen im Team des SVW!

 

(Bericht: Sascha Wenn)

 

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2019