fussballSV Wormersdorf - JSG Erft 01 = 6:3 (2:2)

 

 

Gegen den A-Ligisten aus dem Kreis Euskirchen startete die Tomburg-Elf furios.

Bereits nach sieben Minuten klingelte es im gegnerischen Kasten. Abdullah Gül verwertete die Vorarbeit von Timo Kretschmer zum 1:0. Als der Schiedsrichter in der 11. Minute auf Handelfmeter entschied, schnappte sich Fabian Glebe die Pille und vollendete zum 2:0.

Die Gäste bekamen danach mehr Spielanteile und konnten mit zwei Treffern noch vor dem Halbzeitpfiff ausgleichen (30. und 35. Minute).

 

Kurz nach dem Pausentee erzielte Daniel Bünnagel die erneute Führung (Vorlage Ercan Demir) zum 3:2 (48. Minute). Durch etliche Spielerwechsel verflachte die Partie nun etwas. Der Spielfluss war etwas gehemmt. Dennoch konnte Lars Langanki (Vorlage Oguzhan Dogan) das vermeintlich vorentscheidende 4:2 erzielen (70.). Aber bereits im direkten Gegenzug verkürzte der Gast erneut zum 4:3 (71.).

In der Schlussphase hatte die Wormersdorfer Mannschaft dann den längeren Atem. Demir zum 5:3 (85.) und Gül (Vorlage Bünnagel) zum Endstand (89.) trafen für die Grün-Weissen.

Fazit: Erneut eine ansprechende Leistung in der Vorbereitungsphase.

(Bericht: A.St.)

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2019