fussballSV Wormersdorf – FC Pech = 1:1 (0:0)

Gerechte Punkteteilung!

 

 

 

 

 

 

 

Pünktlich zum Anpfiff zeigte sich die Sonne im Tomburg-Stadion.

Das Spitzenspiel (5. Gegen 2.) wurde durch ein Schiedsrichtergespann geleitet. Vorab – die drei Unparteiischen machten einen sehr guten Job.

Das Spiel fand auf Augenhöhe statt. Eine über weite Strecken ausgeglichene erste Halbzeit – mit Spiel- und Chancenplus für die Heimmannschaft. Die erste große Gelegenheit hatte Joni Zieger in der 40. Minute. Er scheiterte am Keeper. Zwei Minuten später dasselbe Bild. Diesmal konnte Kevin Steffens den Schlussmann nicht überwinden. Mit dem Halbzeitpfiff hatte Pech dann ihre einzige nennenswerte Torchance.

Wormersdorf kann hochmotiviert aus der Kabine. Nach gutem Zuspiel von Nils Lange konnte Ercan Demir gekonnt die 1:0 Führung erzielen (46.). Danach bestimmte der Gast über 40 Minuten das Geschehen. Die Tomburg-Elf reagierte nur noch und hatte mit David Spillmann heute einen herausragenden Torwart, der etliche Pecher Chancen zunichte machte. In der 77. Minute entschied der Unparteiische auf Foulelfmeter für Pech. Diesmal war Spillmann ohne Abwehrmöglichkeit – 1:1.

In den letzten fünf Minuten drängte die Tomburg-Truppe ihren Gegner nochmal vehement in die eigene Spielhälfte. Zählbares sprang aber leider nichts mehr raus.

Fazit: Gute erste Halbzeit. Im zweiten Durchgang über längere Phasen zu passiv. Daher gerechtes Endergebnis. Am 11.11.18 geht es zur Karnevalseröffnung zum TuS Odendorf. Anstoß ist um 15.00 Uhr.

Es spielten:
Spillmann, Klier, Bures, Glebe ©, Metz, Steffens, Lange (78. Zurdel), Bünnagel, Demir, Randolph, Zieger (60. Gül)

Torfolge:
1:0 – Demir (Lange) 46.
1:1 – 77. FE

(Bericht: A. Steffens)

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2018