fussballSV Wormersdorf – SV SW Merzbach= 3:0 (1:0)

Verdienter Arbeitssieg im Derby!

 

 

 

 

 

In dieser Begegnung war die Mannschaft vom Trainerteam Küpper/Paffrath/Meyer favorisiert.

Umso schwerer tat man sich in einem ziemlich zerfahrenen Spiel.

Die Tomburg-Elf fand nicht den richtigen Schlüssel um die Defensive der Gäste zu knacken. Dennoch gelang in der 7. Minute endlich eine gelungene Aktion. Thomas Dressler dribbelte sich in den Merzbacher Strafraum, passte auf Kevin Steffens – der leitete auf Jannick Randolph weiter – 1:0.

Im weiteren Spielverlauf hatte man Schwierigkeiten gegen tiefstehende, auf Konter lauernde, Gäste. Es bleib beim 1:0 zur Pause.

Mit frischem Elan startete man in den zweiten Durchgang. Lars Steinbüchel passt auf Randolph – 2:0 – 47. Minute. Merzbach konnte nicht mehr… Wormersdorf verwaltete das Ergebnis. Erst in der Schlussphase fiel das 3:0 – Randolph (Vorlage Joni Zieger).

Fazit: Arbeitssieg, ohne spielerische Glanztaten. Aber drei Punkte im Sack. Man kann auch nicht immer Topleistungen bringen – Hauptsache drei Punkte! Bitter ist die schwere Verletzung von Leon Bures kurz vor Spielende… gute Besserung Leon!

Nächstes Spiel (14.04.19) ist um 13.00 Uhr beim Tabellenführer, Spfr. Ippendorf II.

Es spielten: Breitkopf, Metz (84. Zurdel), Bures, Paffrath, Leicher, Rößler ©, Spillmann (40. Rosenbrock), Dressler, Steffens (60. Zieger), Steinbüchel, Randolph

Tore:
1:0 – Randolph (Steffens) – 7.
2:0 – Randolph (Steinbüchel) - 47.
3:0 – Randolph (Zieger) - 89

(Bericht: A: Steffens)

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2019