fussballSV Wormersdorf – TuS Odendorf = 7:3 (3:1)

Verdienter Sieg mit schwächelnden Abwehrreihen.

 

 

 

 

Durch diesen Sieg ist dem SV Wormersdorf der 3. Tabellenplatz nicht mehr zu nehmen. Ob dies noch zur Berechtigung zu einem Entscheidungsspiel gegen den 3. der Kreisliga B1 führt, entscheidet sich wahrscheinlich erst am 16.06.19 am letzten Spieltag der Kreisliga A. Falls der Tabellenzweite der Kreisliga A auch aufsteigen sollte, wäre ein fünfter Platz in der A-Liga frei. Der würde dann zwischen den Tabellendritten auf neutralem Platz ausgespielt werden.

Die Partie gegen Odendorf – im Hinspiel trennte man sich 3:3 – war ein ziemlich zerfahrenes Spiel. Trotz 3:0 Führung machte es sich die Tomburg-Elf selbst schwer und Odendorf kam noch mal heran.

 

 

Aber der Reihe nach:
 15. Minute – Jannick Randolph auf Tommy Dressler (leicht abgefälscht) – 1:0. Mit einem Superspielzug konnte man auf 2:0 erhöhen. Randolph auf Dressler, der zurück auf Randolph – quer in den Fünfmeterraum – Joni Zieger steht goldrichtig – (24.). Als Randoph ( Vorlage P. Schauf) das 3:0 in der 31. Minute erzielte, dachte jeder an einen klaren Sieg. Es sollte nochmal spannend werden. Die Gäste erzielten in der 33. Minute das 3:1.

Als kurz nach dem Wiederanpfiff (48.)das 3:2 fiel, dachten manche an „Dortmund vs Schalke 4:4“. Dressler (Vorlage Randolph)konnte in der 57. Minute das 4:2 erzielen. Im Gegenzug traf Odendorf, die niemals aufgaben, zum 4:3 (58.). Beide Abwehrreihen waren am heutigen Tage nicht unbedingt bei 100 %.

Ein weiterer schöner Spielzug sollte dann die Vorentscheidung bringen: Kevin Steffens steil auf Zieger, der dann Dressler mustergültig bediente – 5:3 (67.). In der 71. Minute erkämpft sich Randolph das Spielgerät, passt auf Nico Metz, der für Dressler auflegt – 6:3. In der 80. Minute konnte sich Claudio Santos Silva auszeichnen, als er einen direkten Freistoß abwehrte. Den Schlusspunkt setzte dann Randolph (Dressler) in der 86. zum 7:3.

Fazit: Offensiv mit vielen guten Angriffen, defensiv verbesserungswürdig. Aber hier wird schon auf sehr hohem Niveau kritisiert….Respekt für die Leistung des Teams!

Es spielten: Santos Silva, Leicher (77. Zurdel), Paffrath, Bures, Steinbüchel, Schauf P. (70. Klier), Steffens, Kretschmer, Zieger (76. D. Schauf), Dressler, Randolph ©

Tore:
1:0 – Dressler (Randolph) - 15.
2:0 - Zieger (Randolph) - 24.
3:0 – Randolph (P. Schauf) - 31.
3:1 – 33.
3:2 – 48.
4:2 – Dressler (Randolph) – 57.
4:3 – 58.
5:3 – Dressler (Zieger) – 67.
6:3 – Dressler (Metz) – 71.
7:3 – Randolph (Dressler) – 86.

Nächstes Spiel findet auswärts am 02.06.2019 um 15.00 Uhr beim 1. FC Hardtberg statt.

(Bericht: A: Steffens)

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2019