fussballSC Volmershoven-Heidgen II - SV Wormersdorf II = 2:1 (1:1)

Knappe Niederlage beim Tabellenführer

 

 

 

 

 

 

Aufgrund des Karnevalsauftaktes am Sonntag wurde das Spiel des Tabellenersten gegen den Tabellenfünften bereits am Donnerstag, 08.11. um 20.00 Uhr ausgetragen.

Die Hausherren bestätigten mit schnellem Offensivspiel, dass sie nicht zu Unrecht ganz oben stehen. Aber bis zur 26. Minute hielt das Tomburg-Bollwerk. Dann war es einer der angesprochenen flinken Konter, der zum 1:0 führte. Aber die Gäste-11 reagierte unmittelbar darauf. Nach einem Foulspiel führte ein direkter Freistoß vom reaktivierten Stephan Müller zum Ausgleich (28.). Danach war die Partie relativ ausgeglichen. Einen Aluminiumtreffer der Hausherren war noch in der 41. Minute zu notieren. So trennte man sich zur Halbzeit mit 1:1.

Im zweiten Spielabschnitt wurde die Begegnung hektischer, kampfbetonter und hitziger. Die Hausherren, spielerisch überlegen, trafen in der 54. Minute erneut den Pfosten. Drei Minuten später war es ein Freistoß der direkt den Weg ins Wormersdorfer Gehäuses fand – 2:1 (57.). Volmershoven wollte nun die Entscheidung und setzte bis zur 80. Minute nun auf Offensive. Wormersdorf verteidigte tapfer den Spielstand und setzte in den letzten 10 Minuten alles auf eine Karte. Aber diesmal war das Glück nicht auf Seiten der Tomburg-Elf. Sogar der Pfosten musste für Volmershoven retten (90. + 5).

Fazit: Kämpferisch alles gegeben. Spielerisch war es von Wormersdorfer Seite etwas mau. Dennoch war ein Punktgewinn nicht im Bereich der Utopie.

Es spielten:
Sonntag, Langanki, Reimer, S. Wenn ©, Hinz, Tonk, Oneis, Müller (65. D. Wenn), Kahveci, Duroy, Heck (Barthelmeß)

Torfolge:
1:0 – 26.
1:1 – Müller - 28.
2:1 – 57.

(Bericht: A. Steffens)

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2018