fussballSSV Heimerzheim – SV Wormersdorf II = 4:0 (2:0)

Bedenklicher Auftritt gegen ambitionierten Aufsteiger

 

 

 

 

 

Nach der Auftaktpleite gegen den VfL Rheinbach II in der letzten Woche hatte man sich einiges vorgenommen gegen den ambitionierten Aufsteiger aus Heimerzheim. Am Ende ging man wieder ohne Punkte nach Hause. Zu Recht lässt sich von einem holprigen Start in die Liga reden.

Der Gastgeber startete direkt zielstrebig in die Partie. Bereits nach vier Minuten stand es 0:1 aus Sicht der Wormersdorfer. Nach einer langen Ecke schob der letztjährige Goalgetter der Kreisliga D Fakhrou gekonnt mit Dank an die schläfrigen Wormersdorfer Hintermänner ein. In der Folge spielten die Wormersdorfer zerfahren und behäbig ohne Zugriff bei den Zweikämpfen. Erst als sich Kapitän Sascha Wenn und Torwarturgestein Jürgen Breitkopf einer Verletzungsbehandlung unterziehen mussten, wachte man allmählich auf. Nach zwei, drei guten Pässen folgten gute Torchancen, die nicht verwertet werden konnten. Dennoch: Fußball kann so einfach sein, wenn man denn auch wirklich Fußball spielt anstatt sich gegenseitig anzuraunzen. Als man sich sicher im Spiel wähnte, folgte der nächste Nackenschlag. Bei einem Klärungsversuch wurde der verdutzte Heimerzheimer Angreifer Daniel Zolfaghari vor dem Tor angeschossen und die Pille kullerte ins Tor - 2:0 (37.). Mit reichlich Frust ging es in die Pause.

Nach der Halbzeit gab es noch ein kurzes Aufbäumen der Wormersdorfer mit einigen Torchancen. Bei der besten scheiterte Jerome Duroy am Innenpfosten. Der Ball wollte heute einfach nicht reingehen. In der 67. und 75. Spielminute netzte der Heimerzheimer Leusmann ein und bescherte der Zweiten einen gebrauchten Sonntag wie er im Buche steht.       

Fazit: Die Neuordnung der Zweiten durch diverse Neuzugänge aus der Ersten gestaltet sich schwierig. Unzufriedenheit, Wankelmut und fehlende mannschaftliche Geschlossenheit dominieren das Geschehen trotz diverser Appelle der Trainer. Dies muss sich definitiv ändern.

Das nächste Spiel findet am 09.09.2018 um 12:45 Uhr im Tomburg-Stadion gegen den Godesberger FV statt.

1:0 - 4. Minute
2:0 - 37. Minute
3:0 - 67. Minute
4:0 - 75. Minute

Es spielten: Breitkopf - Langanki, S. Wenn ©, Tonk, Hinz – D. Wenn (55. Kahveci), Steffens, Zurdel (46. Barthelmeß), Duroy - B. Bremmekamp, Moog (70. Heck)

(Bericht: D. Heck)

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2019