fussballSV Wormersdorf II – Godesberger FV = 9:2 (3:1)

Kantersieg der Zweiten gegen Godesberg

 

 

 

 

 

Der erste Sieg der Saison fiel ungewohnt hoch aus. Sicher auch durch die zahlreichen Vertreter der Ersten, insbesondere durch Thomas Dressler, der vier Tore selbst schoss und zwei weitere auflag.

Der SVW startete gut in die Partie mit dem 1:0 durch Dressler nach Vorarbeit von Björn Bremmekamp (5.). Danach kontrollierte man das Spiel, jedoch ohne zwingende Torchancen herauszuspielen. In der 36. Minute zirkelte Dressler einen Freistoß aus ca. 25 Metern in die Maschen, ehe Dressler den lupenreinen Hattrick perfekt machte und in der 45. + 3. Zum 3:0 nach Vorarbeit von Kevin Steffens erhöhte. Als man sich schon zum Pausentee wähnte, schlug der Gast aus Godesberg zu – 3:1 (45. + 5.). Die Verzögerung ergab sich aus Verletzungspausen. Christian Tonk musste bereits in der 19. Minute verletzt raus. Der für Tonk eingewechselte Matti Bremmekamp musste zur Halbzeit ebenfalls verletzt passen. Euch beiden schnelle Genesung!

Aus der Pause startete der SVW behäbig. Dies wusste Godesberg zu nutzen und verkürzte auf 3:2 in der 50. Spielminute. In der Folge überstanden die Männer der Zweitvertretung eine kurze Druckphase, aus der man sich mit zahlreichen Toren befreien konnte – 4:2 Stefan Moog (61.), 5:2 Tariku Oneis (65.), 6:2 Joni Zieger (71). Die Zuschauer reibten sich verwundert die Augen; war das dieselbe Zweite der ersten beiden Spieltage? Godesberg gab nun auf, sodass nochmals nachgeschenkt wurde: 7:2 Joni Zieger (85.), 8:2 Dressler (88.) und 9:2 Kevin Steffens (89.).       

Fazit: Tolles Torfestival als stark benötigter Brustlöser nachdem man holprig in die Saison gestartet ist. Auffallend gut die Gier nach Toren und durchweg positiven Worte für die Mitstreiter, auch nach Fehlern. So darf und soll es gerne weitergehen!

Das nächste Spiel findet am 16.09.2018 um 12:00 Uhr in Meckenheim gegen die VfL statt.

1:0 - 5. Minute: Dressler
2:0 - 36. Minute: Dressler
3:0 - 45. + 3. Minute: Dressler
3:1 - 45 + 5. Minute
3:2 - 50. Minute
4:2 - 61. Minute: Moog
5:2 - 65. Minute: Tariku Oneis
6:2 - 71. Minute: Zieger
7:2 - 85. Minute: Zieger
8:2 - 88. Minute: Dressler
9:2 - 89. Minute: Steffens      

Es spielten: Breitkopf –  Langanki, S. Wenn ©, Tonk (19. M. Bremmekamp, 46. Zurdel), Jayaratna – Moog, B. Bremmekamp (72. D. Wenn), Oneis, Zieger –  Steffens, Dressler

(Bericht: D. Heck)

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2019