fussballVfL Meckenheim - SV Wormersdorf II = 6:1 (3:1)

Schmerzhafte Niederlage

 

 

 

 

 

Nach dem ersten Sieg der Saison in der letzten Woche, fing man sich erneut viele Gegentreffer ein. Die auf insgesamt sechs Positionen veränderte Mannschaft konnte trotz guter Einstellung letztendlich nur unzureichend wenig entgegensetzen gegen einen abgezockten Gegner aus Meckenheim.

Das Spiel begann bereits in der 3. Minute mit einem Rückschlag - 1:0 für Meckenheim. Die Wormersdorfer schüttelten sich kurz und hielten sodann spielerisch und kämpferisch dagegen gegen den Favoriten aus der Apfelstadt. Meckenheim kam zwar immer wieder in Konterchancen, jedoch ohne richtig gefährlich zu werden. In der 35. Spielminute schauten die bis dahin sehr engagierten Wormersdorfer nach vermeintlicher Abseitsstellung nur noch zu, als dreimal der Versuch scheiterte das Spielgerät im Tor unterzubringen. Der vierte Versuch landete dann schlussendlich in den Maschen – 2:0 (35.). Kurz darauf war man insgesamt noch immer unsortiert und mit dem Kopf bei den Entscheidungen des Schiedsrichters. Folge: Meckenheim eiskalt mit dem 3:0 (38.). Kurz vor dem Pausenpfiff erzielte Joni Zieger (Vorlage Kevin Steffens) den Anschlusstreffer zum 3:1 (45.).

In der Halbzeit schöpfte man neue Hoffnung und versuchte den Rückstand auszubügeln. Die wütenden Angriffe der Wormersdorfer verpufften allerdings. Als Meckenheim mit dem 4:1 und 5:1 in der 61. und 62. Spielminute den Deckel drauf machte, gab man sich geschlagen. Das 6:1 (71.) war dann nur noch Ergebniskosmetik.  

Fazit: Wie zu erwarten, ist es sehr schwierig mit den diversen Umstellungen eine schlagkräftige Truppe auf das Feld zu bringen. Dies liegt sicherlich auch an diversen Verletzungen und Urlaubszeiten wichtiger Spieler.

Das nächste Spiel findet am 23.09.2018 um 12:45 Uhr im heimischen Tomburg-Stadion gegen den gut gestarteten Aufsteiger aus Villip statt. Unter der Woche wird gegen den SV Buschdorf II getestet (19.09.2018 20:00 Uhr).

1:0 - 3. Minute
2:0 - 35. Minute
3:0 - 48. Minute
3:1 - 45. Minute - Zieger
4:1 - 61. Minute
5:1 - 62. Minute
6:1 - 71. Minute

Es spielten: Breitkopf (46. Sonntag) – Duroy, S. Wenn © (46. Marx), Reimer, Hinz – Moog, Oneis (76. Heck), Paffrath, D. Wenn –  Steffens, Zieger

(Bericht: D. Heck)

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2019