fussballSV Wormersdorf II – SC Muffendorf = 1:0 (1:0)

Endlich eine Mannschaft…

Mit einer beeindruckenden Mannschaftsleistung fährt der SVW II gegen einen starken und robusten Gegner drei Punkte ein.

 

 

 

Der SVW startete gut ins Spiel, das von der ersten Minute an durch viele Zweikämpfe gekennzeichnet war. Der Gast konnte über schnelle Außen und gute Einzelspieler immer wieder gefährlich werden, doch Torwart Breitkopf hielt den Kasten gekonnt sauber. Torchancen für den SVW gab es nicht wirklich viele. Also musste ein Standard herhalten. Nach Ecke von Dennis Heck, scheiterte zunächst der Klärungsversuch eines Muffendorfer Abwehrspielers, ehe ein weiterer Muffendorfer die Pille ins eigene Tor bugsierte - 1:0 (20.). Bis zur Pause blieb es umkämpft, wobei die Wormersdorfer immer mehr Sicherheit ins Spiel bekamen und für Entlastung sorgen konnten.

Nach dem Seitenwechsel drückte der Gast umso mehr auf den Ausgleich. Doch die Womersdorfer Hintermannschaft konnte Schlimmeres verhindern und hielt dem Druck stand. Entlastung brachten zahlreiche Kontermöglichkeiten, bei denen jedoch das letze Quentchen Glück und/oder Entschlossenheit fehlte. Als sich der Gast in der 85. Minute selbst dezimierte, war der Drops gelutscht. Diese drei Punkte sollten heute in Wormersdorf bleiben und dass konnte man der Mannschaft die gesamte 96 Minuten auch anmerken!         

Fazit: Disziplinierte Abwehrarbeit und mannschaftliche Geschlossenheit waren heute der Schlüssel zum Erfolg.

Das nächste Spiel findet am 14.10.2018 um 12:30 Uhr in Oberdrees gegen die Zweitvertretung der TuRa statt.

1:0 - 20. Minute: Eigentor

Es spielten: Breitkopf - Langanki, S. Wenn ©, Hinz, Duroy - Moog, Spillmann (70. Zurdel), Oneis, D. Wenn - Steffens (81. Barthelmeß), Heck (46. Kahveci)

(Bericht: D. Heck)

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2018