fussballSV Wormersdorf III – SSV Heimerzheim II = 1:2 (0:1)

Magerkost bei unserer Dritten…..!

 

 

 

 

 

Sturmtief „Eberhard“ beeinflusste die Dritte sprichwörtlich im Sturm. Trotz heftiger Bemühungen gelang es über 90 Minuten nicht, einen halbwegs ansehnlichen Kick zu liefern. Die Gäste gingen überraschend in der 19. Minute mit 0:1 in Führung. Bis zu diesem Zeitpunkt hätte es locker schon 3:0 für die Tomburg-Truppe stehen können. Aber entweder parierte der gegnerische Keeper oder die Wormersdorfer Angreifer waren in ihren Aktionen zu unpräzise.

Im zweiten Durchgang folgte der nächste Schock. 0:2 – 49. Minute. Die eigentlich harmlosen Gäste waren in ihrer Effizienz zu beneiden. Nicola Frahmann konnte mit einem Foulelfmeter auf 1:2 verkürzen (66.). Dabei blieb es. Man fragt sich ob es nun Pech oder Unvermögen war. Gefühlt hätte man noch drei Tage spielen können, ohne einen Treffer aus dem Spiel zu erzielen.

Am kommenden Sonntag reist man nun zum Ligaprimus auf die Queckenberger Alm (Anstoß ist um 15.00 Uhr)

Es spielten: Sonntag, C. Wenn ©, Reimer, Mattick, Mateica, Schwegmann, Frahmann, Walker, Alef, Fikowski, Lange, Habbig, Horst, Willmers

 (Bericht: A. Steffens)

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2019