fussballSV Wormersdorf III – VfL Meckenheim II = 3:0 (0:0)

Zum Schluss fielen dann doch noch Tore….

 

 

 

 

Das Lazarett hat sich bei der Dritten dann doch etwas gelichtet. Mit einem Kader von 14 Spielern lief man am Sonntagmorgen auf. Im Hinspiel hatte man die Meckenheimer Reserve noch mit 11:2 geschlagen. Das Rückspiel war dann nicht so eindeutig. Im ersten Spielabschnitt neutralisierten sich beide Teams und es ging torlos in die Pause. Nennenswerte Chancen hüben wie drüben – Fehlanzeige.

In der zweiten Halbzeit legten die Gastgeber einige Schippchen drauf und kamen in der Schlussphase doch noch zum verdienten Sieg.

Wermutstropfen war in diesem Spiel die schlimme Handverletzung von Lukas Horst. Gute Besserung, Lukas!

Tore:
1:0 – Frank (Alef) – 78.

2:0 – Alef (Trimborn) – 81.
3:0 – Trimborn (Frank) – 87.

Es spielten: Sonntag, C. Wenn © (63. Josifov), Küpper, Mattick, Gammel, Horst (43. Möllenbeck), Meyer, Alef, Frahmann, Trimborn (84. Preiss), Frank

Kommenden Sonntag spielt die III. beim 1. FC Hardtberg V um 13.00 Uhr.

(Bericht: A. Steffens)

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2019