Testspiel in Wachtberg# 1. Mannschaft

Die erste Mannschaft des SVW wird auch in der neuen Spielzeit von dem Duo Bastian Küpper und Dennis Paffrath trainiert. In der vergangenen Rückrunde hat sich die Mannschaft weitergehend stabilisiert und phasenweise sehr ansehnlichen Fußball gezeigt. Zudem stellte man in der Rückrunde nicht nur den besten Angriff, sondern auch die beste Defensive der Liga.

 

 

 

 

Die Verantwortlichen des SVW wollen diesen kontinuierlichen Weg gerne weiter gehen und freuen sich auf die kommende Spielzeit. Alle wichtigen Leistungsträger der letzten Saison konnten gehalten werden.

Verlassen haben uns nur zwei Spieler, Oguzhan Dogan wechselt nach Beuel und Sven Wesolowska geht nach Odendorf. Männer, wir wünschen Euch für eure neuen Aufgaben nur das Beste, bleibt so wie ihr seid!

Um die nächsten Aufgaben zu meistern und die gesteckten Ziele zu erreichen wurde der Kader auf ein paar Schlüsselpositionen nochmals qualitativ verstärkt.

Neu im „Land der Liebe“ begrüßen wir:

Florian „Floppy“ Rößler

Floppy kommt quasi aus dem Vorruhestand zum SVW.  Nach vielen Jahren im Landesligateam des VfL Rheinbach hat Floppy im Jahr 2016 zunächst einmal eine Pause eingelegt. Nach intensiver „Bearbeitung“ von Dennis und ein paar Trainingseinheiten mit den Jungs konnten wir Floppy überzeugen, sich uns anzuschließen. Im zentralen Mittelfeld wird er der jungen Mannschaft mit seiner Erfahrung viel Stabilität verleihen und uns auch spieltaktisch verbessern. In den bisherigen Spielen war dies bereits für die Außenstehenden zu erkennen.

Floppy, wir sind froh das du bei uns bist, herzlich willkommen beim SV Wormersdorf!

Thomas Dressler

Tommy war bereits in jungen Jahren für den SVW aktiv und wechselte danach zum Nachbarn RW Merl. Nach vielen Jahren im Trikot mit der Amsel sucht er nun nochmals eine neue Herausforderung. Mit seinem Tempo, seiner Durchschlagskraft und seinem Torriecher sind wir in unserem Offensivspiel noch variabler aufgestellt und schwerer auszumachen.

Wir freuen uns, dass du wieder für den SVW aufläufst, willkommen Tommy.

Daniel Schauf

Nach einem Jahr bei RW Merl kehrt mit Daniel Schauf einer der Aufstiegshelden aus der Saison 2012/2013 zurück zum SVW. Daniel fühlt sich auf der rechten oder linken Außenbahn zu Hause und wird hier den Konkurrenzkampf weiter forcieren. Mit seiner Dynamik und seiner Schnelligkeit ist er nur schwer auszumachen und wird uns in der kommenden Spielzeit viel Freude bereiten. Aber auch neben dem Platz passt Daniel sehr gut in das Teamgefüge.

Willkommen zurück Daniel. Schön, dass du wieder da bist.

Patrick Schauf

Daniel kommt allerdings nicht alleine aus Merl zu uns. Mit im Gepäck hat er seinen Bruder Patrick, der bereits ebenfalls mit dem Trikot des SVW auflief. Nach zwei schwierigen Jahren in der Kreisliga A schloss sich Paddel in der Winterpause 16/17 den Merlern an. Nun möchte er einfach nochmal Fußball spielen und der jungen Mannschaft mit seiner Erfahrung helfen. Paddel ist flexibel einsetzbar und kann auf vielen Positionen (RV; IV, ZDM) für den notwendigen Konkurrenzkampf im Team sorgen.

Schön, dass du deinem Bruder gefolgt bist Paddel, willkommen zurück in Wormersdorf.

Philip Breuer

Mit Philip Breuer kommt ein weiterer Neuzugang aus Merl zu uns ins Land der Liebe. Nach zahlreichen Jahren bei seinem Heimatverein VfL Rheinbach entschied sich Pipo nach einem Jahr in Merl zu uns zu wechseln. Gemeinsam mit seinen Freunden Daniel und Paddel möchte er einfach nur Fußball spielen und Spaß haben. Mit seinen überragenden technischen Fähigkeiten und seiner Mittelrheinligaerfahrung steht Pipo unserer Truppe im offensiven Mittelfeld mehr als gut zu Gesicht. Die Angreifer um Apo, Jannick und Co. dürfen sich darauf freuen, noch besser in Szene gesetzt zu werden.

Wir freuen uns, einen Spieler mit deinen Qualitäten im Team zu haben, herzlich willkommen Pipo!

(Bericht: S. Wenn)

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2019