fussballSV Wormersdorf – Spfr. Ippendorf = 1:5 (1:3)

Nichts zu holen für die Tomburg-Elf

 

 

 

 

 

Gegen den Tabellenführer war man diesmal relativ chancenlos. Kämpferisch kann man der Tomburg-Elf keinen Vorwurf machen. Aber gegen die Ippendorfer (Tabellendritter der vergangenen Saison) verlor man verdient – auch in dieser Höhe. Zu gravierend waren die kleinen Fehler im Abwehrverbund der Hausherren. In der 18. Minute passte man am langen Pfosten, nach einem Eckball, nicht auf und schon stand es 0:1. Nach einem weiteren Fauxpas in der Defensive stand es 0:2 (22.). Jetzt bloß kein Debakel (Ippendorf gewann in Lessenich vor zwei Wochen mit 10:0). Als Leon Bures (Vorlage David Spillmann) das 1:2 erzielte keimte etwas Hoffnung auf. Eine Minute vor dem Halbzeitpfiff erhöhte Ippendorf allerdings wieder auf 1:3 (44.). Hätte, hätte …. Fahrradkette.

Auch im zweiten Spielabschnitt wehrte sich nach Leibeskräften. Manchmal auch zu kräftig. 66. Minute Foulelfmeter – 1:4. Den Schlusspunkt setzte Ippendorf in der 73. Minute zum 1:5.

Fazit: Dies war nicht der Gegner mit dem man sich unbedingt vergleichen muss. Gegen die Ippendorfer werden noch etliche andere Teams schlecht aussehen.

Es spielten: Santos Silva, Langanki, Paffrath, Bures (67. Steinbüchel), Rosenbrock (80. Leicher), Spillmann, Steffens, Lange, Zieger (67. Bokhabza), Dressler, Randolph ©

Torfolge:
0:1 – 18.
0:2 – 22.
1:2 – Bures (Spillmann) - 38.
1:3 – 44.
1:4 – FE – 66.
1:5 – 73.


(Bericht: A. Steffens)

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2019