fussballSV Wormersdorf II – SC Villip = 5:1 (3:1)

Souveräner Sieg! Die Zweite bleibt in der Erfolgsspur…

 

 

 

 

 

 

 

Die Tomburg-Zweite fuhr völlig verdient drei weitere Punkte ein. Über die gesamte Spielzeit war man Herr des Geschehens und versäumte nur einige Treffer mehr zu erzielen.

Bereits nach acht Minuten klingelte es im Villiper Kasten. Fabian Glebe servierte den Eckball punktgenau auf Dennis Heck. Der schloss per Kopfball ab – 1:0. Weiterhin wurden sehenswerte Angriffe vorgetragen. Erneut traf Heck, diesmal per Abstauber – 2:0 (24.). Als Glebe nach Vorarbeit von Jerome Duroy das 3:0 erzielte, war die Partie eigentlich schon entschieden (27.). Von Villip kam 44,99 Minuten nichts Gefährliches vor das Tor von Jürgen Breitkopf. Mit der letzten Aktion der ersten Halbzeit konnten die Gäste mit einem langen Ball ihren Stürmer in Szene setzen. Erster Ball aufs Wormersdorfer Tor – 3:1 (45.).

Der zweite Spielabschnitt ist schnell erzählt: 46. Minute 4:1 – Stefan Moog, 47. Minute 5:1 Glebe (Vorlage Heck). Die Partie wurde dann ohne weitere Not gekonnt zu Ende geführt.

Fazit: Mit dem derzeitigen 4. Tabellenplatz ist man sehr zufrieden. In den kommenden Partien ist man mit Sicherheit nicht der Außenseiter, sondern eher in der Favoritenrolle.

Es spielten: Breitkopf, D. Wenn, S. Wenn (80. Reimer), Tonk, Duroy, Metz (60. Schwäbig), Heck, Moog, Kretschmer, Oneis, Glebe ©

Torfolge:
1:0 – Heck (Glebe) – 8. Minute
2:0 – Heck – 24. Minute
3:0 – Glebe (Duroy) – 27. Minute
3:1 – 45.
4:1 – Moog – 46. Minute
5:1 – Glebe (Heck) – 47.

(Bericht: A. Steffens)

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2020