SV Wormersdorf II - SC Rheinbach III = 2:0 (1:0)

 

 

 

 

 

 

Das Wichtigste zuerst: drei weitere Punkte für unsere Zweite...

Zum Spiel: Auf fußballerisch sehr mäßigem Niveau traf die Tomburg-Zweite auf die Drittvertretung aus der Kernstadt. Wormersdorf ging auch schnell in Führung. Timo Kretschmer vollendete eine Vorarbeit von Marco Schwäbig in der 8. Minute zum 1:0. Leider konnte man sich nicht mehr so konzentrieren, dass weiteres Zählbares herausspringen sollte. Man verwaltete zwar souverän die knappe Führung, dies war aber auch den spielerischen Mängeln des Gegners geschuldet.

Kurz zum Beginn der zweiten Halbzeit konnte Fabian Glebe einen Foulelfmeter sicher verwandeln - 2:0 (47.). Weitere Chancen wurden zum Teil fahrlässig vertan.

 

Fazit: Verdienter Sieg gegen einen Gegner der auch keine Punkte verdient hätte. Aber auch solche Spiele müssen erst einmal gewonnen werden. In der kommenden Woche (27.10. beim VfL Meckenheim) wird es mit Sicherheit ein paar Prozentpunkte schwieriger...

Es spielten:
Santos Silva, Jayaratne, Tonk, D. Wenn, Hins (70. Nußbaum), Schwäbig, Glebe (C), Kretschmer, Metz, Duroy (46. Frank), Heck (46. Kahveci)

Tore:
1:0  - Kretschmer (Schwäbig) - 8.
2:0 - Glebe - FE - 47.

(Bericht: A. Steffens)

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2019