fussballSV Wormersdorf III – FC Pech III = 5:2 (3:1)

Zurück in der Erfolgsspur …

 

 

 

 

 

 

 

Nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge, kamen die Pecher gerade Recht um wieder in die Erfolgsspur zu gelangen. Mit einem Blitzstart führte man nach 15 Minuten schon 3:0. Den ersten Treffer erzielte Stefan Moog (Vorlage Daniel Wenn) in der 10. Minute. Zwei Minuten später bereitete Floyd Walker den Treffer für Lukas Frank vor (12.). Simon Möllenbeck erhöhte auf 3:0 (15.). Sah es nun nach Schützenfest aus. Nö … Wie in den vorausgegangenen Begegnungen verflachte die Partie und man ließ die Pecher gewähren. Anstatt konzentriert die Führung auszubauen, stellte man das Spielen beinahe ein. Folgerichtig trafen die Gäste per Foulelfmeter zum 3:1 (32.). Die Tomburg-Dritte wirkte plötzlich total verunsichert. Dies baute den Gegner natürlich auf.

Als Abdullah „Apo“ Gül das 4:1 markierte war die Partie entschieden (65.). Niklas Fiebach (Vorlage Guido Trimborn) erhöhte noch auf 5:1 (67.). Der zweite Pecher Treffer hatte nur noch statistischen Wert (82.).

Fazit: Stark begonnen und ebenso stark nachgelassen. Aber in den richtigen Momenten zugeschlagen. Man würde sich weitaus mehr Konstanz wünschen.

Es spielten: Sonntag, D. Wenn, Möllenbeck, C. Wenn ©, Fiebach, Oneis, Moog, Walker, Gül, Frank, Preiss, Jeske, Trimborn

(Bericht: A. Steffens)

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2019