fussballSV Wormersdorf – SC Fortuna Bonn = 1:3 (0:2)

Erste Heimniederlage!

 

 

 

 

 

 

Verletzungs- und Abwesenheitsbedingt musste die Innenverteidigung neu formiert werden.

Dennoch begann man gegen die Bonner Fortuna zielstrebig. Allerdings gelang der Torabschluss, wie in den beiden Begegnungen zuvor, nicht konsequent genug. Bereits nach acht Minuten waren dann die Gäste schon in Führung. Nach sehr schlechtem Defensivverhalten konnte der Fortuna-Stürmer ins lange Eck gezielt, aber auch nur mit handgestoppten 8 km/h, einschieben. Gegner sollten auch im eigenen Strafraum attackiert werden! Als dann das 0:2, erneut fast aus dem Nichts, erzielt wurde, hingen die Wormersdorfer Köpfe ziemlich tief.

Für die zweite Halbzeit kam die Mannschaft aber optimistischer aus der Kabine und drückte vehement auf einen eigenen Treffer. Als sich Lars Steinbüchel in der 50. Minute sehr stark über links durchsetzte konnte der Fortuna-Abwehrverbund nur noch den Abstauber von Jannick Randolph zur Kenntnis nehmen. Eine Großchance hatte dann in der 80. Minute noch Tommy Dressler… aber zu hoch angesetzt… drüber!

In der 93. Minute pfiff der Schiedsrichter dann noch einen zweifelhaften Strafstoß für die Fortuna. Klar verwandelt – 1:3.

Fazit: Wie in den letzten beiden Partien …. Da war definitiv mehr möglich gewesen!

Es spielten: Santos Silva, Bures, D. Spillmann ©, Strifler (46. Leicher), M. Spillmann (80. Zurdel), Steffens, Dressler, Randolph, Zieger (46. Heltzel), Gül

Torfolge:
0:1 – 8. Minute
0:2 – 23. Minute
1:2 – Randolph (Steinbüchel) – 50. Minute
1:3 – FE – 90. +3 Minute

(Bericht: A. Steffens)

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2020